Die Börsenblogger um 12: DAX – Der Börsen-Wahnsinn geht weiter

3
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Am Dienstag geht der Börsen-Wahnsinn in die nächste Runde. Nur ist heute eine beeindruckende Gegenreaktion auf die Kursstürze vom Montag zu beobachten. Hilfreich ist dabei auch ein überraschend positiv ausgefallener ifo Geschäftsklimaindex.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +3,1% 9.948
MDAX +3,2% 19.216
TecDAX +4,1% 1.639
SDAX +2,9% 8.210
Euro Stoxx 50 +3,1% 3.169

Die Topwerte im DAX sind K+S (WKN KSAG88), SAP (WKN 716460) und Lanxess (WKN 547040). Nachrichten gibt es unter anderem aus dem TecDAX. Dort konnte das Biotechnologieunternehmen MorphoSys (WKN 663200) eine neue strategische Allianz eintüten. Außerdem ist Apple (WKN 865985) im Fokus, nachdem die Aktie des Apfelkonzerns gestern heftigen Kursschwankungen unterworfen war und Konzernchef Tim Cook zudem versuchte, die Marktteilnehmer in Bezug auf das China-Geschäft zu beruhigen.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Dienstagmittag leicht gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1551 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am gestrigen Montagmittag auf 1,1497 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8698 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Dienstagmittag im Plus und erholten sich deutlich von den jüngsten Preisrückgängen infolge der chinesischen Wachstumssorgen. Zuletzt war WTI mit 39,37 US-Dollar je Barrel 3,3 Prozent teurer, der Preis für die Nordseesorte Brent stieg um 3,2 Prozent auf 43,87 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Verlustzone und lag bei 1.151,45 US-Dollar je Unze (-0,3 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich ein positiver Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Plus befinden:

Dow Jones Future +3,0% 16.186
NASDAQ100-Future +3,4% 4.139
S&P500-Future +3,1% 1.929

Interessante US-Quartalsberichte bleiben heute Mangelware.

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unterhttp://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


3 KOMMENTARE

  1. Hallo Herr Molino,
    Leerverkäufe sind nicht per se verboten, lediglich ungedeckte Leerverkäufe. (Details siehe http://www.bafin.de/DE/Aufsicht/BoersenMaerkte/Leerverkaeufe/leerverkaeufe_node.html) Von daher verfuhren die Fonds offenbar regelkonform (inkl. der Transparanzveröffentlichung). Großaktionäre können in einem solchen Fall nichts tun, außer abwarten und die Leerverkäufer ins „Leere“ springen zu lassen. Wenn keine großen Volumnia gehandelt werden, bzw. sich Besitzverhältnisse ändern, gehen solche Trades nicht auf.
    Beste Grüße
    Marc Schmidt

  2. Am 31.7.veröffentlichte „aktiencheck exclusiv“ : SGL Carbon-Aktie: Short-Attacke von Leerverkäufer
    UBS Global Asset Management – Aktiennews “ die Netto-Leerverkaufsposition des Hedgefonds ist auf 1,01 %
    ausgebaut.
    Zusammen mit 0,5 % von JPMorgan Asset Management halten die Leerverkäufer der beiden Hedgefonds zur Zeit 1,5% der Aktien der SGL Carbon SE.
    Ich frage mich – und Sie – wie kann es sein, dass es ausländischen Hedgefonds erlaubt ist, am deutschen
    Aktienmarkt Leerverkäufe im grossen Stil vornehmen zu können, wo das doch in Deutschland offiziell verboten ist.?
    Was können eigentlich die Ankeraktionäre von SEL gegen solche Kursmanipolationen unternehmen?
    Für eine Antwort – von wem auch immer – wäre ich sehr dankbar.
    Mit guten Grüßen
    Ronny Molino

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here