Die Börsenblogger um 12: Positiver Wochenauftakt – Commerzbank sorgt für gute Stimmung

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Nachdem die griechischen Börsen wochenlang geschlossen waren, ging es am Montag mit sehr deutlichen Verlusten mit dem Handel weiter. DAX-Anleger kümmerte das jedoch wenig. Sie verschafften dem wichtigsten deutschen Börsenbarometer leichte Kurszuwächse. Auch enttäuschende Konjunkturdaten aus China konnten die Stimmung hierzulande nicht eintrüben.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX                         +0,4% 11.355
MDAX                      +1,0% 20.962
TecDAX                   +0,9% 1.785
SDAX                       +0,9% 9.043
Euro Stoxx 50         +0,4% 3.615

Die Topwerte im DAX sind Commerzbank (WKN CBK100), Fresenius (WKN 578560) und Deutsche Telekom (WKN 555750). Im Fokus ist dabei ganz besonders die Commerzbank, nachdem das Institut, ähnlich wie zuvor die Deutsche Bank (WKN 514000), den Gewinn im zweiten Quartal 2015 deutlich steigern konnte.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Montagmittag leicht gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,0976 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Freitagmittag auf 1,0967 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,9118 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Montagmittag wesentlich stärker im Minus. Zuletzt war WTI mit 46,41 US-Dollar je Barrel 1,0 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel sogar um 1,6 Prozent auf 51,03 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Verlustzone und lag bei 1.093,40 US-Dollar je Unze (-0,1 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich ein schwacher Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Minus befinden:

Dow Jones Future        -0,1% 17.596
NASDAQ100-Future     -0,2% 4.576
S&P500-Future             -0,1% 2.095

Zu Beginn der neuen Woche wird es in Sachen Berichtssaison traditionell etwas ruhiger. Vor Börsenbeginn in den USA berichten u.a. der Finanzkonzern Loews Corp. (WKN 851615) und der Nahrungsmittelkonzern Tyson Foods (WKN 870625) über das abgelaufene Quartal. Während der Finanzkonzern einen Gewinnrückgang vermelden dürfte, wird bei Tyson Foods ein Gewinnsprung erwartet. Am Abend nach US-Börsenschluss berichten dann der Versicherungsriese AIG (WKN A0X88Z) und der Autovermieter Avis Budget (WKN A0KEE9). Am Markt sind die Aussichten hierbei nicht so rosig. In beiden Fällen werden Ergebnisse im Rahmen des Vorjahreszeitraums erwartet.

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here