Das China-Problem ist noch nicht erledigt

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Die abstürzenden Börsen in China haben in den letzten Wochen für erhebliche Unruhe gesorgt. Zwar blieben die Reaktionen an den westlichen Börsen überschaubar, dennoch besteht die Gefahr, dass das nicht so bleibt. Mit dem Ende der Berichtssaison fehlen schließlich die bestimmenden Themen und im Sommerloch werden neue Themen gerne aufgenommen. Für die Börsen könnte dies nichts gutes bedeuten. Hintergrundinformationen dazu erhalten Sie im neuen DZ BANK-Webinar am Montag, den 3.8.2015 um 19.00 Uhr.

Die Veranstaltung steht unter der Überschrift: „Neue Sorgen aus dem Reich der Mitte?“

Konkret geht es dabei kurz zusammengefasst: „Griechenland, Ölpreis und die US-Zinswende wurden von den Märkten bereits vieldiskutiert – und offenbar eingepreist. Eine Sogwirkung könnte allerdings von einer nachhaltigen Schwäche des chinesischen Aktienmarktes ausgehen. Welche Szenarien im Shanghai Composite denkbar sind und wie Sie sich für DAX und Co. am besten positionieren, erfahren Sie von unseren Experten im DZ BANK-Webinar. Schalten Sie sich ein!“

Melden Sie sich jetzt ganze einfach wieder kostenfrei für das Webinar am Montag, den 3.8.2015 um 19.00 Uhr über diese Link an. Viel Spaß dabei!

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here