Nordex: Optimismus hält an

0
Bildquelle: Pressefoto Nordex

In einer ersten Fassung des Artikels war in der Überschrift von Optimistmus die Rede. Ob das eine Art Freudscher Verschreiber war?

Zu Wochenbeginn konnte die Aktie des Hamburger Windkraftanlagenbauers Nordex (WKN A0D655) wieder einmal mit kräftigen Zugewinnen von sich Reden machen. Der TecDAX-Star steht vor der Quartalsbilanzvorlage am 30. Juli 2015 fest im Blick der Anleger. Die Hoffnung auf starke Auftragszahlen treibt Analysten und Investoren in immer neue Höhen.

Bestes Beispiel dafür heute ist die Kurszielanhebung bei der Deutschen Bank. Im Rahmen der „Buy“-Empfehlung wurde das Kursziel vor den Zahlen von 25 auf 28 Euro angehoben. Ebenso wie bei Goldman Sachs erwarten auch die Deutsche Bank-Analysten ein starkes zweites Quartal mit wachsender Gewinndynamik.

Chart: Guidants
Chart: Guidants

An der Logik der Analysten ist nichts auszusetzen. Bereits in der letzten Zeit hatte Nordex immer wieder Aufträge vermelden können, so dass auch auf Quartalsicht hier positive Meldungen zu erwarten sind. Der Aktie dürfte dies im aktuellen Aufwärtstrend nur gut tun. Wer gehebelt auf steigende Kurse der Nordex-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN DZY996 ins Auge fassen.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Nordex


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here