Die Börsenblogger um 12: Zurückhaltung vor Apple-Zahlen

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Der DAX blickt am Dienstagmittag auf weitgehend unveränderte Kurse. Anleger warten dabei auf das Highlight der US-Bilanzsaison, die Zahlen von Apple, die heute nach US-Börsenschluss veröffentlicht werden. Bis dahin dürfte die Zurückhaltung anhalten, denn Investoren brauchen derzeit endlich wieder überragend gute Nachrichten.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,1% 11.751
MDAX +0,1% 21.144
TecDAX +0,2% 1.831
SDAX +0,1% 9.151
Euro Stoxx 50 +0,1% 3.690

Die Topwerte im DAX sind LANXESS (WKN 547040), adidas (WKN A1EWWW) und Daimler (WKN 710000). Größte Verlierer sind derweil Lufthansa (WKN 823212), Merck (WKN 659990) und Deutsche Börse (WKN 581005). In Sachen Berichtssaison hatte heute der deutsche Markt bereits mit SAP (WKN 716460) einen ersten DAX-Titel zu bieten. Der Software-Konzern konnte von der Euro-Schwäche profitieren. Gewinnmitnahmen belasten daneben die Zahlen des Online-Modehändlers Zalando (WKN ZAL111). Als Anleger von IBM (WKN 851399) muss man weiterhin langen Atem haben. Auch die jüngsten Bilanzdaten lasen sich alles andere als erfreulich. Der IT-Konzern musste nun schon das dreizehnte Quartal in Folge mit sinkendem Umsatz verkraften. Auch beim Gewinn sieht es mager aus.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist am Dienstagmittag kaum verändert. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,0851 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am gestrigen Montagmittag auf 1,0852 US-Dollar festgesetzt.

Die Ölpreise zeigten sich am Dienstagmittag fester. Zuletzt war WTI mit 50,41 US-Dollar je Barrel 0,3 Prozent teurer, der Preis für die Nordseesorte Brent stieg um 0,2 Prozent auf 56,64 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte nach dem gestrigen Fünf-Jahres-Tief behauptet und lag bei 1.108,58 US-Dollar je Unze (+0,1 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet kein klarer Trend ab, da sich die Futures unterschiedlich entwickeln:

Dow Jones Future -0,1% 17.985
NASDAQ100-Future +0,1% 4.674
S&P500-Future -0,1% 2.121

Die US-Berichtssaison nimmt am Dienstag richtig Fahrt auf. Gleich drei IT-Größen berichten an diesem Abend über den Geschäftsverlauf im zweiten Quartal. Absolutes Highlight wird dabei Apple (WKN 865985) sein. Analysten erwarten angesichts starker Verkaufszahlen einen kräftigen Gewinnsprung. Bei Microsoft (WKN 870747) wird dagegen nur ein leichtes Gewinnplus prognostiziert. Bei Yahoo (WKN 900103) wiederum wird am Markt eine Gewinnhalbierung erwartet.

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here