Nordex: Nicht aufzuhalten

1
Bildquelle: Pressefoto Nordex

Die Aktie des Hamburger Windkraftanlagenbauers Nordex (WKN A0D655) kennt auch weiterhin kein Halten. Innerhalb eines Jahres hat sich der Wert des TecDAX-Papiers mehr als verdoppelt, während die jüngsten Griechenland-Turbulenzen nur einen kleinen Knick verursacht haben. Am Montag schießt die Aktie ein weiteres Mal in die Höhe, nachdem Nordex einen weiteren Auftrag einfahren konnte.

Demnach wird man für den Kunden Saméole vier Anlagen vom Typ N100/2500 für den Windpark Ondefontaine installieren. Der Auftrag umfasst die Lieferung der Anlagen, ihre schlüsselfertige Errichtung und den langfristigen Service des Parks, heißt es weiter. Darüber hinaus darf sich Nordex nun auch wieder Marktführer in Frankreich nennen.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Es ist nicht das erste Mal, dass Nordex mit einem neuen Auftrag an der Börse für Euphorie sorgen kann. Und es dürfte nicht das letzte Mal bleiben. Während das Unternehmen mit einer guten Auftragslage punkten kann, freuen sich Anleger auch auf gute Halbjahresergebnisse. In nicht allzu ferner Zukunft könnten dann sogar Dividendenzahlungen winken. Wer gehebelt auf steigende Kurse der Nordex-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN DZY996 ins Auge fassen.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Nordex


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here