DAX: Erholungschance genutzt

0

TraderdailyvideoDer DAX konnte sich am Donnerstag auf beeindruckende Weise an die 11.000er Marke heranpirschen. Angesichts der von Griechenland vorgelegten Reformliste, dürfte die gute Laune an der Börse anhalten, auch wenn die Probleme in China eher vertagt, als gelöst sind. Charttechnisch hat sich die Lage aufgeklärt:

„Im kurzfristigen Kontext konnte der DAX die günstigen Vorgaben auf Basis der sog „Bullish Harami“-Kerzenformation und der „überverkauften“ Markttechnik nutzen. Hierbei wurde dann gestern auch schon die Kurslücke vom 3./6. Juli bei rund 11.000 Punkten geschlossen. Aus mittelfristiger Perspektive bleibt der Ausblick jedoch ungünstig. Gelingt es im Rahmen einer möglichen Griechenlandeuphorie nicht, die obere…“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden sie hier.


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here