adidas wagt einen Comeback-Versuch

0
Bildquelle: Pressefoto adidas group

Nach einem schwierigen Geschäftsjahr 2014 mit den Belastungen durch die Schwäche bei der Golfmarke Taylor Made sowie den Turbulenzen auf dem wichtigen russischen Markt, versucht adidas (WKN A1EWWW) ein Comeback. Dies ist ein Grund, warum HypoVereinsbank onemarkets nun eine Trading-Idee dazu veröffentlicht hat, die wir ebenfalls ganz interessant finden:

Kurzprofil:
95 Jahre ist es her, dass Adolf und Rudolf Dassler in einer alten Waschküche begannen, Turnschuhe zu produzieren. Als sich die beiden Brüder 1948 zerstritten, gründete Rudolf Dassler die Firma Puma und Adolf Dassler ein Jahr später Adidas. Heute ist Adidas nach Nike mit einem Jahresumsatz von 14,5 Mrd. Euro im Jahr 2014 der zweitgrößte Sportartikelhersteller der Welt.

Perspektive:
2014 hat der Konzern jedoch seine starke Form vergangener Jahre verloren. Selbst der WM-Titel der DFB-Elf konnte den Gewinneinbruch nicht verhindern. Zwar feierte die Fußballabteilung neue Rekorde. Die Turnschuhe der US-Tochter Reebok und die Golf-Outfits von Taylor Made waren nicht mehr „in“. Im US-Markt fiel Adidas gar noch hinter Under Armour zurück. Der Start ins laufende Geschäftsjahr war nach Einschätzung des zeitweise stark unter Druck geratenen Konzernchefs Herbert Hainer erfolgreich. Der Umsatz legte in allen drei Sparten zu – bei Adidas und Reebok sogar zweistellig. Mit Hainers strategischen Geschäftsplan bis 2020 „Creating the new“ sollen Produktion, Marketing und Kooperationen überdacht werden und mittelfristig zu überdurchschnittlichem Wachstum führen. So werden künftig die Produktionszeiten deutlich verkürzt. Zudem soll die Aufmerksamkeit erhöht werden. „Wenn wir im Bereich Running in New York und Los Angeles erfolgreich sind, werden wir es auch landesweit in den USA sein,“ sagt Global Sales Vorstand Roland Auschel. Um „in“ zu sein, kooperiert Adidas künftig zudem verstärkt mit einflussreichen Stars wie Kanye West, Pharrell Williams und Rita Ora. „Wir freuen uns sehr über die starke Dynamik von adidas Originals. Der Hype, den wir vor Kurzem um unsere Kultmodelle Stan Smith und Superstar hervorgerufen haben, ist erst der Anfang,“ sagt Auschel. Kürzlich startete der Verkauf des Adidas Mens Yeezy 350 Boost – eine Kooperation mit Kult Rapper Kanye West. Auf ebay gibt es bereits Gebote von über 1200 USD. Insgesamt wird 2015 ein dreistelliger Millionenbetrag ins Marketing investiert. Dabei engagiert man unter anderem Lionel Messi oder den US-Basketballer Derrick Rose.

Eine Taube bringt noch keinen Frühling. Ein gutes Quartal signalisiert noch keinen Turnaround bei Reebok und Taylor. Schlechte Nachrichten könnte die Aktie also unter Druck setzen.

Technische Analyse: Die Retracementlinie stützt die Aktie!

20150709_HVB120150709_HVB2Logarithmischer Chart. Adidas AG : Quelle: www.tradingdesk.onemarkets.de
Dargestellter Zeitraum vom 9.7.2010 bis 8.7.2015. Historische Betrachtungen stellen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Entwicklungen dar.

  • Der Kursverlauf der Adidas-Aktie glich  in den zurückliegenden Jahren einer Achterbahnfahrt. Nach dem Anstieg bis Ende 2013 kam der Crash (Chart unten).
  • Im laufenden Jahr startete die Aktie relativ stark. In den zurückliegenden Wochen kam sie jedoch analog zum Gesamtmarkt wieder unter Druck (linker Chart). Die 200-Tage-EMA-Durchschnittslinie wurde gestern unterschritten. Die 50%-Retracementlinie bei EUR 65,94 kann jedoch noch gehalten werden. Wird dieses Level jedoch gerissen, droht ein Abtauchen auf EUR 63,30. Solange das Level jedoch hält, ist ein Rebound auf EUR 68,60 oder gar EUR 70 möglich.

Mini Future Bull für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie
(für den spekulativen Anleger)

HVB Mini Future Bull (HY630E)
Briefkurs des Mini Future BULL: EUR 1,29
Kurs des Basiswerts: EUR 67,01
Basispreis: EUR 54,255403
Knock Out Barriere: EUR 55,25
Hebel: 5,2
Finaler Bewertungstag: Open End

Mini Future Bear für eine Spekulation auf einen Rückgang der Aktie
(für den spekulativen Anleger)

HVB Mini Future Bear (HY85LY)
Briefkurs des Mini Future Bear: EUR 1,08
Kurs des Basiswerts: EUR 67,01
Basispreis: EUR 77,63512
Knock Out Barriere: EUR 76,50
Hebel: 6,32
Finaler Bewertungstag: Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets Stand:  8.7.2015; 14:25  Uhr

Bildquelle: Pressefoto adidas group


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here