RIB Software: Das war noch nicht alles

0
Bildquelle: RIB Software

Neben der Umstellung des Geschäfts auf Cloud-Dienste, die wiederkehrende Umsätze sicherstellen sollen, konzentrierte man sich beim Spezialisten für Bau- und Architektursoftware RIB Software (WKN A0Z2XN) zuletzt vor allem auf das Thema internationale Expansion. Diese kommt nun vor allem im spanischsprachigen Raum ein sehr gutes Stück voran.

Die Stuttgarter übernehmen dazu 100 Prozent am Marktführer in Spanien und Lateinamerika in Sachen Baustoffsoftware Soft SA. Nachdem die im TecDAX gelistete RIB-Aktie am Mittwoch einen schwachen Start in den Handel hatte, sorgt die Meldung zur weiteren Expansion am Nachmittag dafür, dass das Papier in die Gewinnzone drehen kann. Bis zu dem vor einigen Wochen verzeichneten Rekordhoch bei 15,50 Euro fehlen damit nur noch rund 8 Prozent.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Nach einem guten Jahresauftakt 2015 und einigen neuen Aufträgen ist die Übernahme in Spanien der nächste positive Kursimpuls, mit dem RIB Software aufwarten kann. Die guten Wachstumsaussichten und die anhaltenden Spekulationen um eine Übernahme durch SAP (WKN 716460) sollten weitere folgen lassen. Anleger, die gehebelt auf steigende Kurse der Aktie von RIB Software setzen möchten, könnten das Produkt mit der WKN XM0ETY ins Auge fassen.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: RIB Software


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here