DAX: Wichtige Unterstützungszone bleibt im Fokus

0

TraderdailyvideoAuch zur Wochenmitte sorgt die Griechenland-Krise für Gesprächsstoff. Das Zeitfenster für eine Rettung ist klein und ob es genutzt wird, ist offen. Hinzu kommen die Kursstürze in China, so dass das Umfeld für den DAX weiter negativ bleibt. Charttechnisch ist es wieder spannend:

„Aktuell steht mit der Erholung im gestrigen Späthandel weiterhin ein Test der charttechnischen Unterstützungszone zwischen 10.800 (lokales Tief von Mitte Juni) und 10.615 Punkte (200 Tage-Linie) im Fokus. Das Niveau um 10.850 Punkte erhält dabei insbesondere mittelfristig eine besondere Bedeutung, da hier zugleich auch das 38,2%-Fibonacci-Retracement des längerfristigen Aufwärtstrends vom Oktober verläuft. Ein nachhaltiger…“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden sie hier.


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here