Gute Stimmung, schwierige Zeiten

0
Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse

Senti_01072015-230x180Obgleich der DAX seit der vergangenen Stimmungsumfrage der Börse Frankfurt 4,5 Prozent an Wert verloren hat und die Hoffnungen auf eine Lösung des griechischen Schuldendramas seit dem vergangenen Wochenende gegen Null tendieren, hat sich die Stimmung unter den institutionellen, aber auch unter den privaten Investoren deutlich verbessert – bevor die Medien über die Kehrtwende des griechischen Premiers Alexis Tsipras berichteten. Beide Gruppen werden wöchentlich von der Börse Frankfurt befragt.

Mit anderen Worten: Nicht nur die Gläubiger Griechenlands sitzen quasi auf einem großen Engagement, das in die Verlustzone geraten ist und nun mit allen Mitteln gerettet werden soll. Ähnlich, wenn zwar nur über einen Zeitraum von nur fünf Wochen hinweg, haben sich die Long-Positionen der mittelfristig orientierten Investoren in einem fallenden Aktienmarkt sukzessive erhöht.

Auf www.der-goldberg.de geht es weiter

GoldbergEin Beitrag von Joachim Goldberg.

Er beschäftigt sich seit mehr als 30 Jahren mit dem Zusammenspiel von Menschen und Märkten. Bis heute faszinieren ihn die vielen Facetten, Nuancen, Geschichten, Analysen und Hintergründe, die sich in der weißgezackten Linie auf der großen Börsenkurstafel niederschlagen. Aber erst mit der Entdeckung der psychologischen Einflüsse auf die Finanzmärkte meint der studierte Bankfachwirt und frühere Devisenhändler dem, was die Welt der Finanzen antreibt und bewegt, nahe gekommen zu sein. Seitdem setzt er sich intensiv mit der ”Behavioral Finance” genannten verhaltensorientierten Finanzmarktanalyse auseinander.
Joachim Goldberg schreibt regelmäßig auf seinem Blog www.der-goldberg.de.

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here