Manz-Aktie: Da wird es einem schwindelig

3
Bildquelle: Pressefoto Manz AG

Dem Hightech-Maschinenbauer Manz (WKN A0JQ5U) werden am Markt mittel- bis langfristig weitgehend gute Wachstumsaussichten bescheinigt. Schließlich profitiert das TecDAX-Unternehmen von der anhaltend guten Nachfrage am Smartphone- und Tablet-Markt, während Speichertechnologien für den mit Erneuerbaren Energien erzeugten Strom zukünftig für Wachstumsimpulse sorgen sollen. Doch kurzfristig sorgt Manz bei Anlegern für Kopfschmerzen.

Nun musste Manz die Umsatz- und Ergebnisziele für das Gesamtjahr 2015 wegen einer Auftragsstornierung über etwa 12 Mio. Euro im Bereich „Electronics“ senken. Zur Prognoseanpassung trägt zudem die Verzögerung beim Auftragseingang im Segment „Energy Storage“ bei, was dazu führt, dass sich geplante Umsätze in das vierte Quartal und auf das Folgejahr verschieben. Statt eines Umsatzanstiegs auf 320 bis 340 Mio. Euro und eines deutlich positiven EBIT stellt Manz nun sogar moderat rückläufige Umsätze (Vorjahr: 305,9 Mio. Euro) und ein verbessertes, jedoch negatives EBIT in Aussicht.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Wer bei der Manz-Aktie nach dem jüngsten Kurssturz auf ein Comeback gehofft hatte, wurde nun ein weiteres Mal enttäuscht. Dabei verliert der Titel allein am Mittwochvormittag knapp 8 Prozent an Wert. Anleger sollten nun abwarten bis sich die Auftragslage stabilisiert und die Aktie zu etwas mehr Ruhe kommt. Während das Papier Ende 2014 geradezu in die Höhe schoss, sorgten zuletzt schwache Quartalsergebnisse, eine Kapitalerhöhung und Gewinnmitnahmen für einen Kurssturz. Nun folgte die Umsatz- und Gewinnwarnung. Wer jedoch der Ansicht ist, dass nun alle Negativschlagzeilen eingepreist sind und gehebelt auf steigende Kurse der Manz-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN DT5PH9 ins Auge fassen.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Manz AG


3 KOMMENTARE

  1. […] Schwindelgefühl attestieren die Börsenblogger den Aktien des Hightech-Maschinenbauers Manz. Zwar sind die Wachstumsaussichten durchaus gut, aber kurzfristig musste Manz zuletzt die Umsatz- und Ergebnisziele für 2015 senken. Daraufhin brach die Aktie ein und die Börsenblogger erklären in ihrem Beitrag, was Anleger jetzt beachten sollten. […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here