Die Börsenblogger um 12: K+S und Lufthansa obenauf

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Nach deutlichen Kursverlusten von mehr als 1 Prozent am Dienstagvormittag hat sich der DAX im Laufe des Tages dank der Spekulationen um einen Vermittlungsversuch in letzter Minute im griechischen Schuldenstreit deutlich erholt. Doch auch ohne diese Spekulationen haben die Märkte bisher relativ gelassen auf den drohenden „Grexit“ reagiert.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX                         -0,5% 11.028
MDAX                      -0,6% 19.698
TecDAX                   -0,4% 1.640
SDAX                       -0,7% 8.601
Euro Stoxx 50         -0,1% 3.466

Die Topwerte im DAX sind K+S (WKN KSAG88), Lufthansa (WKN 823212) und Fresenius (WKN 578560). Neben den Spekulationen rund um die mögliche K+S-Übernahme durch den kanadischen Konzern Potash (WKN 878149) schauen Anleger auch auf die Lufthansa-Aktie. Immerhin konnte die Kranich-Airline mit dem kurzfristig abgesagten Streik der Flugbegleiter endlich eine gute Nachricht verbuchen.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Dienstagmittag gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1164 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am gestrigen Montagmittag auf 1,1133 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8982 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Dienstagmittag im Plus. Zuletzt war WTI mit 58,66 US-Dollar je Barrel 0,8 Prozent teurer, der Preis für die Nordseesorte Brent stieg um 1,2 Prozent auf 62,66 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Verlustzone und lag bei 1.176,23 US-Dollar je Unze (-0,7 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet ein positiver Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Plus befinden:

Dow Jones Future        +0,6% 17.630
NASDAQ100-Future     +0,6% 4.402
S&P500-Future             +0,8% 2.067

Interessante US-Quartalsberichte bleiben heute Mangelware.

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Folgen Sie uns auch auf Guidants: Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie hier

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here