ThyssenKrupp schlägt sich wacker

0
Das ThyssenKrupp Quartier - Bildquelle: © ThyssenKrupp AG [http://media.thyssenkrupp.com/images/press/thyssenkrupp_p_1298.jpg]

Aufgrund der Turbulenzen rund um Griechenland notiert der DAX am Montag rund 3 Prozent im Minus. Zudem befinden sich alle 30 Einzelwerte im wichtigsten deutschen Börsenbarometer in der Verlustzone. Die ThyssenKrupp-Aktie (WKN 750000) kann sich jedoch dank eines positiven Analystenkommentars noch ganz ordentlich behaupten und gehört so zur Indexspitze.

Bei den Analysten bei HSBC rechnet man damit, dass das dritte Geschäftsquartal 2014/15 (Ende Juni) dank eines guten europäischen Stahlgeschäfts bei ThyssenKrupp gut gelaufen sei. Aus diesem Grund wurde das Rating für die ThyssenKrupp-Aktie von „Hold“ auf „Buy“ hochgesetzt und das Kursziel von 27,40 auf 28,90 Euro nach oben geschraubt. Bei Independent Research hat man wiederum am „Halten“-Rating und dem Kursziel von 26,00 Euro nichts geändert. Allerdings klang das vielversprechend, was man in Bezug auf die positiven Auswirkungen möglicher staatlicher Fördergelder für die Entwicklung von U-Booten zu sagen hatte. Der Grund dafür, dass man sich jedoch nicht zu einem höheren Rating oder Kursziel durchringen konnte, dürfte in Griechenland liegen. Denn das griechische Schuldendrama sollte laut Analysteneinschätzung den Aktienkurs vorerst beeinflussen.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Während Griechenland derzeit nicht nur den Kurs der ThyssenKrupp-Aktie bestimmen sollte, ist es erfreulich zu sehen, dass das lange Zeit kriselnde Unternehmen zuletzt einige Sparerfolge präsentieren konnte. Zudem machten sich niedrigere Rohstoffkosten und natürlich der schwächere Euro positiv bemerkbar. Dabei lässt der heutige Handelstag und die im „Rahmen“ gebliebenen Kursverluste hoffen, dass die Griechenland-Problematik keine allzu großen Schäden an den Finanzmärkten anrichtet und Anleger wieder auf Einzelwerte blicken können. Wer gehebelt auf steigende Kurse der ThyssenKrupp-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN XM0RDS ins Auge fassen.

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann stimmen Sie doch beim Smeil Award für Finanzblogs für uns ab. Hier geht es zur Abstimmung!.

Folgen Sie uns auch auf Guidants: Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie hier

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: © ThyssenKrupp AG


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here