K+S-Deal: Deutsche Annington steht bereit

2
Bildquelle: Pressebild K+S

Die Aktie des Kasseler Salz- und Düngemittelherstellers K+S (WKN KSAG88) hatte in diesem Jahr bereits von der Markterholung bei Kali-Düngemitteln profitiert. Doch was Investoren nun präsentiert wurde, sorgt beim DAX-Wert für eine wahre Kursexplosion. Der kanadische Konkurrent Potash (WKN 878149) prüft eine K+S-Übernahme.

Aus diesem Grund ist die K+S-Aktie am Freitag mit einem Kursplus von mehr als 30 Prozent klarer DAX-Sieger. Angesichts des geringen Indexgewichts reicht dies jedoch nicht aus, um den deutschen Leitindex insgesamt in die Gewinnzone zu hieven. Für K+S-Aktionäre ist es aber offensichtlich ein Tag zum Feiern, obwohl noch nicht klar ist, ob es überhaupt ein offizielles Angebot geben wird.

Sollte am Ende also tatsächlich ein Deal zustande kommen, bliebe auch die Frage, wer dann K+S im DAX ersetzen soll. Aktuell dürfte die Deutsche Annington (WKN A1ML7J) sehr große Chancen haben. Schließlich kann es der Immobilienkonzern schon jetzt in Sachen Marktkapitalisierung mit einigen DAX-Unternehmen aufnehmen. Für den Medienkonzern ProSiebenSat.1 (WKN PSM777) dürfte ein DAX-Aufstieg wiederum nach dem angekündigten Ausstieg von Stefan Raab beim Sender ProSieben zum Jahresende schwieriger werden.

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann stimmen Sie doch beim Smeil Award für Finanzblogs für uns ab. Hier geht es zur Abstimmung!.

Folgen Sie uns auch auf Guidants: Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie hier

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressebild K+S


2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here