Die Börsenblogger um 12: DAX – Gespanntes Warten!

0
1.525 views
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Und wieder einmal wurden die Hoffnungen auf eine baldige Lösung im griechischen Schuldenstreit enttäuscht. Stattdessen gehen die Verhandlungen in die nächste Runde. Das heißt aber auch, dass es doch noch zu einer Lösung kommen könnte. Im DAX sorgt die gestiegene Spannung wiederum dafür, dass sich Anleger nicht für eine Richtung entscheiden können. Daher notiert das Barometer am Donnerstagmittag relativ unverändert. Sobald es Neuigkeiten gibt, dürfte sich dies jedoch ganz schnell ändern.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX                         -0,2% 11.439
MDAX                      +0,2% 20.282
TecDAX                   +0,1% 1.691
SDAX                       -0,2% 8.693
Euro Stoxx 50         +0,1% 3.611

Die Topwerte im DAX sind K+S (WKN KSAG88), Lanxess (WKN 547040) und Continental (WKN 543900). Nachrichten gibt es unter anderem aus der zweiten Reihe. Dabei profitiert die Aktie des Stahlhändlers Klöckner & Co (WKN KC0100) von einem positiven Analystenkommentar. Bei der Beteiligungsgesellschaft GESCO (WKN A1K020) sorgen wiederum Altlasten für schlechte Stimmung.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Donnerstagmittag gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1182 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am gestrigen Mittwochmittag auf 1,1213 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8918 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Donnerstagmittag im Plus. Zuletzt war WTI mit 60,41 US-Dollar je Barrel 0,2 Prozent teurer, der Preis für die Nordseesorte Brent stieg um 0,5 Prozent auf 63,90 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte leicht in der Gewinnzone und lag bei 1.176,03 US-Dollar je Unze (+0,1 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich ein positiver Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Plus befinden:

Dow Jones Future        +0,5% 17.970
NASDAQ100-Future     +0,5% 4.536
S&P500-Future             +0,5% 2.109

Der Donnerstag bringt in Sachen Quartalszahlen einige interessante Veröffentlichungen. Vor Börsenstart werden u.a. der IT-Dienstleister Accenture (WKN A0YAQA) und die Buchhandelskette Barnes & Noble (WKN 887840). Während bei Accenture der Gewinn leicht zurückgehen soll, wird bei Barnes & Noble eine deutliche Verlustreduzierung erwartet. Am Abend werden dann der Chipkonzern Micron (WKN 869020) und der Sportartikelhersteller Nike (WKN 866993) Zahlen vorlegen. Während Nike ein Gewinnplus vermelden dürfte, erwarten Analysten ein Ergebnisminus.

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann stimmen Sie doch beim Smeil Award für Finanzblogs für uns ab. Hier geht es zur Abstimmung!.

Folgen Sie uns auch auf Guidants: Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie hier

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here