Daimler, BMW & Volkswagen: War’s das mit der Erholung in Europa?

2
Bildquelle: Pressefoto Daimler

Zunächst einmal die gute Nachricht: Im Mai ist der europäische Automarkt laut Angaben des Branchenverbandes Acea nun schon den 21. Monat im Folge gewachsen. Allerdings lag der Zuwachs bei den Verkäufen von Neuwagen gerade einmal bei 1,3 Prozent und damit so niedrig von noch nie in dieser Zeit. Dabei stellt sich die Situation für die großen deutschen Autokonzerne Daimler (WKN 710000), BMW (WKN 519000) und Volkswagen (WKN 766403) unterschiedlich dar.

Während Europas größter Autobauer Volkswagen im Mai sogar einen Absatzrückgang um 2,3 Prozent verbuchen musste, legte Daimler vor allem dank Smart zweistellig (+11,4 Prozent) zu. BMW kam lediglich auf einen Zuwachs von 7,6 Prozent. Dabei konnte Mercedes-Benz weiteren Boden gegenüber dem Marktführer im Premiumsegment der Autobranche aus München gutmachen. Auch wenn das Bild bei einigen Herstellern weiterhin besser als bei anderen aussah, ist es kein gutes Zeichen, wenn auf den großen Automärkten in Deutschland bzw. Frankreich Absatzrückgänge von -6,7 bzw. 3,5 Prozent verbucht werden.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Nur gut, dass die deutschen Anbieter zuletzt im Rest der Welt überzeugen konnten. Dabei konnte selbst VW mit seiner Kernmarke in den USA zuletzt Erholungstendenzen vorweisen. Anleger, die gehebelt auf steigende Kurse der Daimler-Aktie setzen möchten, könnten das Produkt mit der WKN DG2TWV ins Auge fassen. Im Fall von BMW würde sich eventuell das Produkt mit der WKN DG3MFH anbieten, während das Hebelprodukt mit der WKN DG2MCM etwas für VW-Bullen sein könnte.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Daimler


2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here