GBP/USD – Oberhalb von 1,5400 USD bleibt es bullisch

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Das GBP/USD (Cable) scheint noch längst nicht fertig mit dem seit April gestarteten Aufwärtsimpuls. Man achte auf das Level von 1,5400 USD.

Das britische Pfund zeigt sich gegenüber dem US-Dollar seit seinem April-Tief bei 1,4562 USD stark erholt und konnte bis zum Widerstandsniveau um 1,5751 USD ansteigen. Nach der starken Vorstellung Mitte der Woche kamen die Notierungen leicht zurück und doch wirkt das Level rund um 1,5410 USD als Nachfragezone. Über 1,5400 USD bleiben folglich die Bullen im Vorteil mit der Chance einen weiteren Aufwärtsimpuls bis 1,5600 bzw. 1,5775 USD zu starten.

Bei Interesse in Sachen 60-Tage-Saisonalität zum Pair, schauen Sie doch einfach hier bei meinem Guidants-FX-Live-Stream vorbei!

Hinfällig wären diese positiven Aussichten bei einem Rückgang unter das Niveau von 1,5210 USD. Mitsamt Aufgabe diverser Unterstützungen wären Anschlussverluste bis unter das Level von 1,5000 USD wohl kaum zu vermeiden.

Quelle: Guidants Devisen-Analysen
Quelle: Guidants Devisen-Analysen

Autor: Christian Kämmerer, Charttechnischer Analyst bei GodmodeTrader.de.

Folgen Sie Christian Kämmerer auch auf Guidants und diskutieren Sie mit!

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here