Wacker Chemie: Siltronic-Börsengang erfreut Erstzeichner

0
Bildquelle: Pressefoto Siltronic AG

Der heutige Börsengang von Siltronic (WKN WAF300) konnte zumindest Erstzeichner überzeugen. Nachdem die Aktien nur am unteren Ende der von 30 bis 38 Euro je Aktie auf 30 bis 32 Euro je Aktie gesenkten Preisspanne ausgegeben wurden, lag der erste Kurs bei 31,50 Euro. Damit konnte sich der bisherige Eigentümer Wacker Chemie (WKN WCH888) zwar erfolgreich von seinem Anteil trennen, aber der ganz große Gewinn blieb aus. Erstzeichner indes freuen sich über Zeichnungsgewinne.

Bei diesem Emissionspreis ergibt sich für Siltronic eine Marktkapitalisierung von 900 Mio. Euro. Im Rahmen des Angebots wurden insgesamt 11.000.000 Aktien platziert. Davon stammen 5.000.000 neue Aktien aus einer Kapitalerhöhung von Siltronic und 6.000.000 Aktien aus dem Bestand von Wacker Chemie. Die Mehrzuteilungsoption (Greenshoe) von 1.650.000 Aktien besteht ebenfalls aus dem Bestand von Wacker Chemie. Sofern die Konsortialbanken diese Option vollständig ausüben, erhöht sich die Gesamtzahl der abgegebenen Aktien auf 12.650.000. Das Gesamtvolumen der Emission beträgt rund 330 Mio. Euro ohne Berücksichtigung der Aktien aus der Mehrzuteilungsoption bzw. rund 380 Mio. Euro bei vollständig ausgeübter Mehrzuteilungsoption. Der Anteil des Streubesitzes (Free Float) an Siltronic wird bei vollständiger Ausübung der Mehrzuteilungsoption 42,2 Prozent des Grundkapitals nach Kapitalerhöhung betragen. Wacker Chemie wird in diesem Fall weiterhin 57,8 Prozent am Grundkapital von Siltronic halten.

Chart: Guidants
Chart: Guidants

Der erfreuliche Kursverlauf von Siltronic in den Handelsstunden macht deutlich, dass Wacker Chemie und die beteiligten Banken mit ihrer Preissenkung zu Recht auf einen erfolgreichen Börsengang gesetzt haben. Der Start von Siltronic ins Börsenleben erfreut damit neue und alte Anteilseigner. Auch in Zukunft könnte die Siltronic-Aktie damit an der Börse für Freude sorgen. Bei Wacker Chemie selbst sorgt der erfolgreiche Börsengang der Tochter ebenfalls für gute Laune. Neue Kurshöhen dürften zwar so schnell nicht erreicht werden, aber ohne den „Klotz“ Siltronic kann man sich bei Wacker Chemie nun wieder ganz auf das Kerngeschäft konzentrieren, wovon über kurz oder lang auch die Aktie profitieren sollte.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Siltronic AG


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here