Daimler-Aktie: Zum Wohlfühlen

0
Bildquelle: Pressefoto Daimler

Nachdem Mercedes-Benz USA den Mai zu einem weiteren Rekordverkaufsmonat ausrufen konnte, lief es bei den Stuttgartern im Vormonat auch im Rest der Welt gut. Besonders erfreut dürfte man dabei über das starke Wachstum in Asien gewesen sein, während sich der europäische Markt immer weiter erholt. Nur die Daimler-Aktie (WKN 710000) wollte zuletzt nicht so recht mitziehen.

Das hat aber auch mit dem schwachen Gesamtmarktumfeld der vergangenen Wochen zu tun, das die Daimler-Aktie ausgebremst hat. Einer der Gründe, warum sich die Analysten bei Equinet mit ihrem satten Kursziel für die Daimler-Aktie von 108,00 Euro (Kurspotenzial: 33 Prozent) und dem „Buy“-Rating noch wohlfühlen sollten. So richtig überzeugt scheinen sie jedoch von der Wachstumsstrategie „Mercedes-Benz 2020“ zu sein. Diese soll die Schwaben im Premiumsegment schließlich wieder in allen Bereichen an die Spitze hieven, auch beim Absatz.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Angesichts der starken Absatzentwicklung, einer Vielzahl an neuen Modellen, die noch in diesem Jahr erscheinen werden und der Hoffnung auf die Rückkehr auf den Thron im Premiumsegment der Autobranche dient der jüngste Kursrücksetzer der Daimler-Aktie als Einstiegsgelegenheit. Ein 2016er-KGV von 9,6 dient dabei als zusätzliches Argument. Anleger, die gehebelt auf steigende Kurse der Daimler-Aktie setzen möchten, könnten das Produkt mit der WKN DG2TWV ins Auge fassen.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Daimler


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here