DAX: Weiterhin sensible Situation

0

TraderdailyvideoDem DAX gelang es am Donnerstag nicht, eine Entscheidung in die eine oder andere Richtung einzuläuten. Stattdessen wurde die Unsicherheit über die Rückkehr zum Aufwärtstrend erneuert. Charttechnisch bleibt der Wochenausklang daher spannend:

„Nach dem Sprung über die obere Begrenzung einer potenziellen „Konsolidierungsflagge“ bzw. den gesamten charttechnischen Widerstandsbereich zwischen 11.620 und 11.750 Punkten am 19. Mai zeigt sich bis dato keinerlei Anschlussmomentum. Kurzfristig regiert eine „pull back“-Bewegung, die das damals gerissene „Gap“ (Kurslücke) bei rund 11.600 Punkten bereits am Mittwoch geschlossen hat. Solange die…“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden sie hier.


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here