ATX: Österreich-Index mit 70 Prozent Potenzial

0
Bildquelle: Pressefoto Börse Wien

Die Wiener Börse gilt vielen Anlegern außerhalb Österreichs als langweiliger Nischenmarkt. Doch tatsächlich müssen sich die Österreicher nicht verstecken. Der Kurszettel in Wien bietet zahlreiche spannende Unternehmen, die Lust auf Aktienanlage machen.

Erster Anlaufpunkt für die Austria-Aktien ist der österreichische Leitindex ATX. Dieser Index wurde 1991 ins Leben gerufen und besteht aus den 20 größten Titeln in Österreich. Seit seinem Allzeithoch bei fast 5.000 Punkten im Juli 2007 konnte der Index indes den Anlegern nur bedingt Freude bringen.

Aus Sicht der Point & Figure Charttechnik hat der Index nun jedoch durch das Erreichen eines Doppel-Tops (Punkt 1) ein Long-Signal generiert. Negativer Aspekt ist hierbei die so genannte Stangenbildung, die die Gefahr eines „Hohen Pols“ birgt.

Abb.: ATX, Point & Figure (P&F) – Quelle: Market Maker und eigene Markierungen
Abb.: ATX, Point & Figure (P&F) – Quelle: Market Maker und eigene Markierungen

Auf Basis der vertikalen Kursziel-Methode ergibt sich ein vorläufiges Kursziel von 4.490 Punkten. Dies entspricht einem Potenzial von +70 Prozent. Das Kursziel kann allerdings noch weiter ansteigen, da die signalgebende X-Säule noch wächst.

Abb.: ATX, Linienchart – Quelle: Market Maker und eigene Markierungen
Abb.: ATX, Linienchart – Quelle: Market Maker und eigene Markierungen

Als erstes Kursziel ergibt sich das bisherige Jahreshoch (Punkt 2) bei der Marke von 2.700 Punkten. Als Stop-Loss würde sich der Bereich von 2.340 Zählern (Punkt 3) anbieten, da hier das Warnsignal „Hoher Pol“ greifen würde. Bei Unterschreiten der letzten O-Säule (Punkt 4) im Bereich von 2.030 Punkten würde sich ein Short-Signal einstellen.

Anleger, die vom Kurspotenzial des ATX profitieren möchten, können dies gehebelt mit einem Wave XXL-Call auf den ATX der Deutschen Bank (WKN XM19C8) tun.

Ein Beitrag von Winfried Kronenberg

Bildquelle: Pressefoto Börse Wien


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here