Gegenläufige, aber konvergierende Stimmungsentwicklungen

0
Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse

Senti_20052015-230x180Die jüngste Stimmungserhebung der Börse Frankfurt zeigt einige interessante Aspekte. Zwar haben sich institutionelle Anleger, die während der vergangenen Woche noch recht optimistisch wirkten, nicht zu Gewinnmitnahmen entschließen können. Dennoch hat sich ein Teil vormals neutral eingestellter Börsianer vermutlich nach dem gestrigen Kurssprung des DAX auf die Bärenseite geschlagen.

Diesem verringerten Optimismus steht eine deutlich verbesserte Stimmung bei den Privatanlegern entgegen, die den erneuten Rücksetzer des Börsenbarometers auf 11.218 Zählern seit vergangenem Mittwoch zu (nachgeholten) Käufen bzw. entsprechenden Positionswechseln genutzt haben dürften…

Auf www.der-goldberg.de geht es weiter

GoldbergEin Beitrag von Joachim Goldberg.

Er beschäftigt sich seit mehr als 30 Jahren mit dem Zusammenspiel von Menschen und Märkten. Bis heute faszinieren ihn die vielen Facetten, Nuancen, Geschichten, Analysen und Hintergründe, die sich in der weißgezackten Linie auf der großen Börsenkurstafel niederschlagen. Aber erst mit der Entdeckung der psychologischen Einflüsse auf die Finanzmärkte meint der studierte Bankfachwirt und frühere Devisenhändler dem, was die Welt der Finanzen antreibt und bewegt, nahe gekommen zu sein. Seitdem setzt er sich intensiv mit der ”Behavioral Finance” genannten verhaltensorientierten Finanzmarktanalyse auseinander.
Joachim Goldberg schreibt regelmäßig auf seinem Blog www.der-goldberg.de.

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here