DAX: Richtungsentscheid dürfte zeitnah fallen

0

TraderdailyvideoNach einem überraschend positiven Wochenauftakt im DAX hoffen Anleger auf eine rasche Fortsetzung dieser Erholungsbewegung. Ob diese Erholung auch tatsächlich erfolgt ist jedoch keineswegs sicher. Charttechnisch bleibt es spannend.

„Für einen Befreiungsschlag muss die obere Begrenzung der aktuellen potenziellen „Konsolidierungsflagge“ bzw. der gesamte charttechnische Widerstandsbereich, der sich von 11.620 bis 11.750 Punkte erstreckt, dynamisch überwunden werden. Gelingt dies, eröffnet sich ein weiteres mittelfristiges Potenzial bis 13.150 Punkte, dem 161,8%-Fibonacci-Retracement der laufenden Konsolidierungsbewegung. Erst ein Durchbruch unter…“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden sie hier.


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here