Nordex: Da kommt man kaum noch hinterher

1
Bildquelle: Pressefoto Nordex/Ove Arscholl

Die Nordex-Aktie (WKN A0D655) scheint auch weiterhin nur eine Richtung zu kennen. Kein Wunder! Schließlich konnte der Hamburger Windkraftanlagenbauer einen starken Jahresauftakt 2015 vermelden. Nun müssen die Analysten erst einmal mit ihren Kurszielanhebungen hinterherkommen. Und so lange gibt es frische Kursimpulse für den TecDAX-Wert.

Heute sorgt die Commerzbank für gute Stimmung. Dort wurde das Kursziel für die Nordex-Aktie von 21,00 auf 26,00 Euro angehoben. Würde aktuell rund 15 Prozent Kurspotenzial bedeuten. Wegen eines „herausragenden“ Quartals hat man auf Analystenseite die EBIT-Prognose für Nordex für die Jahre 2015 bis 2017 um durchschnittlich 11 Prozent erhöht. Bei Kepler Cheuvreux wurde Nordex wiederum mit einem „Buy“-Rating und einem Kursziel von 25,00 Euro in die Bewertung aufgenommen.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Für Anleger bleibt also erst einmal wenig anderes übrig, als den Trend mitzunehmen, so lange Nordex mit starken Zahlen aufwarten kann und die Analystenzunft mit ihren Kurszielanhebungen kaum hinterherkommt. Wer gehebelt auf steigende Kurse der Nordex-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN DZY996 ins Auge fassen.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Nordex/Ove Arscholl


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here