DAX: Im Spannungsfeld zwischen Topbildung und Konsolidierung

0

TraderdailyvideoNach einem positiven Feiertagshandel an Christi Himmelfahrt richtet sich der Blick der Anleger im DAX auf den weiteren Verlauf. Noch immer ist ein Ende der Korrektur nicht in Sicht. Die Charttechnik ist dabei zwiegespalten:

„Insgesamt zeigt sich der DAX im Spannungsfeld zwischen abgeschlossenem Topbildungsprozess („Kopf-Schulter“-Formation, allerdings nicht idealtypisch) und Konsolidierungsbewegung („Flaggen“-Muster). Der mögliche Befreiungsschlag mit einem Sprung über den breit angelegten Widerstandsbereich zwischen 11.620 und 11.750 Punkten bleibt jedoch weiterhin auf der Agenda…“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden sie hier.


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here