Die Börsenblogger um 12: Commerzbank stiehlt RWE & der Telekom die Show

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Zur Wochenmitte kann sich der DAX wieder ein Stück weit nach oben kämpfen, nachdem am Dienstag ein deutliches Minus verbucht worden war. Dabei schaffte es das wichtigste deutsche Börsenbarometer Gewinne zu verbuchen, obwohl die deutsche Wirtschaft im ersten Quartal etwas an Schwung eingebüßt hat. Bleibt also abzuwarten, ob es dieses Mal mit der positiven Gegenbewegung im DAX klappt…

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX                         +0,7% 11.558
MDAX                      +1,4% 20.596
TecDAX                   +0,9% 1.670
SDAX                       +1,1% 8.596
Euro Stoxx 50         +1,0% 3.608

Die Topwerte im DAX sind am Mittag Commerzbank (WKN CBK100), Lufthansa (WKN 823212) und HeidelbergCement (WKN 604700). Nachrichten gibt es unter anderem vonseiten der Deutschen Telekom (WKN 555750). Dabei profitierten die Bonner im ersten Quartal 2015 vom Erfolg des US-Geschäfts und der Dollar-Umrechnung in Euro. Beim Energieversorger RWE (WKN 703712) machte sich wiederum der Dea-Verkauf bezahlt, während auch der Hamburger Windkraftanlagenbauer Nordex (WKN A0D655) einen guten Jahresauftakt verbuchen konnte.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Mittwochmittag leicht gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1234 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am gestrigen Dienstagmittag auf 1,1239 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8898 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Mittwochmittag ebenfalls im Plus. Zuletzt war WTI mit 62,40 US-Dollar je Barrel 1,7 Prozent teurer, der Preis für die Nordseesorte Brent stieg um 1,4 Prozent auf 67,92 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte minimal in der Verlustzone und lag bei 1.193,35 US-Dollar je Unze (-0,1 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich ein positiver Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Plus befinden:

Dow Jones Future        +0,3% 18.089
NASDAQ100-Future     +0,5% 4.441
S&P500-Future             +0,4% 2.102

Zur Wochenmitte geht die Berichtssaison ungebrochen weiter. Highlight des Handelstages dürften die nachbörslich veröffentlichten Zahlen des Netzwerkspezialisten Cisco Systems (WKN 878841) sein. Analysten erwarten eine leichte Ergebnisverbesserung. Ebenfalls nach Börsenschluss wird der Einzelhändler J. C. Penney (WKN 851991) seine Zahlen vorlegen. Am Markt wird erwartet, dass der Verlust reduziert werden kann. Bereits vor Börsenbeginn wird der Modekonzern Polo Ralph Lauren (WKN A1JD3A) Quartalszahlen veröffentlichen. Am Markt wird ein deutliches Ergebnisminus erwartet.

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here