DAX ist unverändert im Aufwärtstrend

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Die vergangenen Wochen waren für die Börsen turbulent. Der DAX hat seit seinem Allzeithoch Anfang April ca. 7 Prozent nachgelassen. Seit Jahresbeginn liegt er jedoch immer noch mit über 18 Prozent im Plus.

Die Börsen befinden sich nach wie vor in einer „gesunden“ Korrektur. Die Kurse kamen vielfach zwar deutlich zurück, in den letzten Monaten sind auch starke Gewinne eingefahren worden.

Ein so genanntes „Triple-Top“ (1) und ein zusätzlich folgendes Longsignal (2) haben den DAX von Januar bis April in eine Stangenbildung getrieben (s. Chart).

Grafik: DAX in Point & Figure (P&F) Quelle: stockcharts.com und eigene Markierungen
Grafik: DAX in Point & Figure (P&F)
Quelle: stockcharts.com und eigene Markierungen

Stop-Loss und Warnsignal liegen bei Unterschreiten von 10.684 (3). Bis dahin ist die Welt in Ordnung! Und einen Shortmarkt erhalten wir erst ab Kursen unter 9.118 (4).

Kursziel weiterhin 14.700

Wegen der breiten Turnaround-Phase von August 2011 bis März 2012 beträgt das Potential und aktuelle Kursziel 14.700. Dieses Kursziel gilt so lange, bis die blaue Aufwärtstrendlinie nach unten durchbrochen wird bei aktuell 8.097 (5) – oder bis das Ziel erreicht worden ist.

Selbstverständlich sind tiefere Kurse nie völlig auszuschließen, danach sieht es aktuell jedoch überhaupt nicht aus.

Ein Beitrag von Winfried Kronenberg

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here