Die Börsenblogger um 12: DAX – Lufthansa wieder gefragt

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Zu Wochenbeginn kann der DAX nicht an die Performance vom Freitag anknüpfen, als ein Kursplus von knapp 3 Prozent zu Buche stand. Immerhin fehlt mit den US-Arbeitsmarktdaten der ganz große Impuls. Stattdessen müssen wir uns wieder einmal mit der griechischen Schuldenkrise beschäftigen. Die Verluste halten sich jedoch in Grenzen, so dass das wichtigste deutsche Börsenbarometer heute Nachmittag noch einige der Ende April erzielten Verluste wettmachen könnte…

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX                         -0,3% 11.669
MDAX                      -0,4% 20.516
TecDAX                   +0,1% 1.663
SDAX                       +0,3% 8.594
Euro Stoxx 50         -0,9% 3.618

Die Topwerte im DAX sind am Mittag Lufthansa (WKN 823212), Deutsche Börse (WKN 581005) und ThyssenKrupp (WKN 750000). Während die Lufthansa-Aktie von einem positiven Analystenkommentar profitiert, gibt es vor allem Nachrichten aus der zweiten Reihe. Dabei musste der Telekommunikationsdienstleister QSC (WKN 513700) im Auftaktquartal 2015 einen Verlust einfahren. Die Prognose wurde dagegen bestätigt. Darüber hinaus zeigt sich die Wirecard-Aktie (WKN 747206) nach dem jüngsten Kursrücksetzer erholt.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Montagmittag leicht gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1158 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Freitagmittag auf 1,1221 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8912 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Montagmittag im Minus. Zuletzt war WTI mit 60,06 US-Dollar je Barrel 0,6 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel um 0,6 Prozent auf 65,87 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Verlustzone und lag bei 1.185,75 US-Dollar je Unze (-0,2 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich ein schwacher Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Minus befinden:

Dow Jones Future        -0,1% 18.110
NASDAQ100-Future     -0,1% 4.446
S&P500-Future             -0,1% 2.106

Nach dem starken Wochenschluss infolge der US-Arbeitsmarktdaten steht zu Beginn der neuen Woche wieder die Berichtssaison im Fokus. Vor US-Börsenbeginn werden u.a. der Molkereikonzern Dean Foods (WKN A1W4DT), das Auktionshaus Sotheby’s (WKN 875207) sowie der 3D-Druck-Spezialist Stratasys (WKN A1J5UR) über das abgelaufene Quartal berichten. Während Stratasys einen Gewinneinbruch vermelden dürfte, erwartet der Markt bei Dean Foods und Sotheby’s deutlich Ergebnisverbesserungen.

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here