Nordex-Aktie sollte bald deutlich teurer werden

1
Bildquelle: Pressefoto Jan Oelker / Nordex

Am Mittwoch schießt die Aktie des Hamburger Windkraftanlagenbauers Nordex (WKN A0D655) geradezu in die Höhe und setzt sich damit an die TecDAX-Spitze.

Auslöser ist eine optimistischere Einschätzung vonseiten der Analysten bei der Deutschen Bank. Dort hat man nicht nur das Kursziel für die Nordex-Aktie von 19,00 auf 25,00 Euro nach oben geschraubt, sondern auch das Rating von „Hold“ zu „Buy“ geändert. Auf Analystenseite rechnet man damit, dass das erste Quartal 2015 den Beweis dafür liefern sollte, dass es in Sachen Auftragslage und Umsatzdynamik rund läuft. Auch das frühere Erreichen der mittelfristigen Umsatzziele wird positiv gesehen.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Mit dem heutigen Kurssprung versucht sich die Nordex-Aktie wieder über der 20-Euro-Marke zu etablieren. Angesichts der positiven Wachstumsaussichten und der, vor allem auf lange Sicht, erfreulichen charttechnischen Ausgangslage (mehr als 20 Prozent über dem GD200) sollte die Aktie bald deutlich mehr als 20 Euro kosten. Wer gehebelt auf steigende Kurse der Nordex-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN DG2Q49 ins Auge fassen.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Nordex


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here