windeln.de-Börsengang: Wir sind gespannt!

1
Bildquelle: Pressefoto windeln.de

Heute ist es soweit: Mit windeln.de (WKN WNDL11) kann ein weiterer Börsengang im Bereich Online-Handel in Deutschland stattfinden. Nach einem Ausgabepreis von 18,50 Euro (in der Mitte der Emissionsspanne von 16,50 bis 20,50 Euro) startete die Aktie mit einem ersten Kurs von 18,00 Euro in ihr Börsenleben. Nach Zalando (WKN ZAL111) ist windeln.de der zweite deutsche Internet-Händler, der den Weg auf das Börsenparkett wagt. Wir sind gespannt, ob sich hier noch weitere Unternehmen anschließen. Zalando hat es immerhin innerhalb weniger Monate bereits in den SDAX geschafft.

Erfreulich am aktuellen Börsengang von windeln.de ist die Schnelligkeit, mit der das Unternehmen den Weg aufs Parkett fand. Seit der ersten Meldung ist nicht mal ein Monat vergangen. Zudem wurde der Emissionszeitraum verkürzt, nachdem die Nachfrage deutlich größer als das Angebot war. Das verwundert nicht, denn hinter windeln.de verbergen sich gleich zwei interessante Anlegerstories. Zum einen der Internet-Handel in Europa und zum anderen der Wachstumsmarkt China. Während man sich in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu den führenden und am schnellsten wachsenden Online-Händlern für Baby- und Kleinkinderprodukte zählt hat, windeln.de ein erfolgreiches e-Commerce-Geschäft mit Babyprodukten für Kunden in China aufgebaut.

Insgesamt konnte windeln.de 11.404.899 Aktien platzieren, davon 5.400.000 neu ausgegebene Stammaktien aus einer Kapitalerhöhung, 4.517.304 Stammaktien aus den Beteiligungen abgebender Aktionäre und 1.487.595 Stammaktien im Zuge einer Mehrzuteilung. Basierend auf dem Ausgabepreis beträgt das Angebotsvolumen der Emission rund 211 Mio. Euro. Vom Start weg bringt windeln.de damit eine Marktkapitalisierung von 500 Mio. Euro auf die Waage.

Dem Unternehmen fließen Bruttoerlöse aus dem Verkauf der neu ausgegebenen Aktien von rund 100 Mio. Euro zu. Im Falle einer Ausübung der Greenshoe-Option und damit verbundener Ausgabe zusätzlicher neuer Aktien liegen die Gesamtbruttoerlöse für das Unternehmen bei rund 127 Mio. Euro. Das Geld soll zur Finanzierung des weiteren langfristigen Wachstums eingesetzt werden. Daher sind wir also gespannt wohin die Reise geht. Mit ein wenig Historie auf dem Parkett lohnt es sich bestimmt die Aktie einmal näher anzusehen. Von Seiten des Managements kamen angesichts der erfolgreichen Börseneinführung positive Kommentare: „Wir sind sehr zufrieden mit der hohen Nachfrage nach den windeln.de-Aktien und freuen uns auf den ersten Handelstag. Die positiven Rückmeldungen, die wir von Investorenseite erhalten haben, bestätigen die Attraktivität unseres Geschäftsmodells“, sagte Alexander Brand, Vorstandsmitglied und Mitgründer von windeln.de. Konstantin Urban, Vorstandsmitglied und Mitgründer von windeln.de, fügte hinzu: „Wir glauben, dass windeln.de sehr gut positioniert ist, um die Chancen in unserem Markt zu ergreifen. Der Börsengang wird uns dabei helfen, unseren Wachstumskurs weiter fortzusetzen.“

Wir sind auf jeden Fall gespannt, wie sich der Online-Handel auf dem Börsenparkett schlägt. Mit Zalando ist ja bereits ein interessanter Titel auf dem Markt. Auch Zooplus (WKN 511170) sollte an dieser Stelle genannt werden. Ganz so Bange um den Börsenstandort Deutschland muss einem also nicht sein.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto windeln.de


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here