News Ticker

Fragen der Woche: Deutsche Lufthansa, Fondssparplan, Dividendentitel

Diesmal etwas verspätet gehen wir auch diese Woche im Rahmen der Rubrik Fragen der Woche auf die Themen unserer Leser ein. Fragen kann man übrigens am leichtesten über die Kommentarfunktion, per Mail (redaktion [@] dieboersenblogger.de] oder per DM bei Twitter: http://twitter.com/boersenblogger stellen.

Deutsche Lufthansa

Ich denke mir die ganze Zeit, dass die Branche der Fluggesellschaften doch irgendwann wieder besser laufen (fliegen) könnte. Man sieht es an den gestrigen Air Berlin-Zahlen. Wie seht Ihr beispielsweise ein Investment in die Deutsche Lufthansa – schließlich ist das ja ein Blue Chip? (Christian Bartels aus Öhringen)

Christoph Scherbaum: Gute Frage – Tatsache ist, dass die großen Airlines weiterhin Gewinnprobleme aufweisen. Die Billig-Airlines machen denen wirklich zu schaffen. Nur ein Beispiel. Ich bin mit einer Vorbuchzeit von zwei Wochen für 105 Euro von Stuttgart nach London und wieder zurück geflogen. Und das nicht mit Lufthansa und trotzdem einem guten Service. Die Margen sind also hart. Die Lufthansa halte ich für einen der langfristig gesehen großen Gewinner der Flugbranche. Aber dennoch hat auch der Kranich-Konzern zu kämpfen „2010 wird eine schwierige Herausforderung für uns werden“, konnte man da jüngst hören. Und andere Sätze wie: „Wir sind in der Lage, genügend Tickets abzusetzen, aber wir sind nicht in der Lage, dabei das Preisniveau zu heben. Und ich sehe offen gestanden auch keinerlei Tendenz für eine nachhaltige Erholung“, so ein Vorstandmitglied. Und noch ein paar harte Fakten vom DAX-Konzern. Nicht wenige Brancheninsider sagen, dass der Konzern das durchschnittliche Erlösniveau früherer Jahre nie wieder erreichen wird. Für 2009 erwartet der Konzern ein Minus. Aber wollen wir nicht schwarz malen. Ich habe auch Kranich-Aktien im Depot und haltenswert sind die allemal – nur ein Neuengagement? Ich weiß nicht so recht…

Fondssparplan

Ich möchte ab dem kommenden Jahr einen Fondssparplan beginnen. Können Sie mir sagen, welcher der beste unter den weltweit anlegenden Aktienfonds ist? (Thomas Kramer aus Wiesloch)

Manfred Weide: Die Frage nach dem „besten“ Fonds ist immer schwierig. Was die Performance angeht, ist der Carmignac Investissement in der Kategorie weltweit anlegende Aktienfonds auf Sicht von fünf Jahren mit einem Wertzuwachs von über 90 Prozent absolute Spitze. Seit der Auflegung Anfang 1989 hat sich der Anteilswert sogar um gut 880 Prozent verbessert. Eine derartige Performance über einen so langen Zeitraum spricht allein schon für sich, wie ich finde. Zudem hat das Management der französischen Fondsboutique bisher immer ein gutes Gespür für Trends an den Märkten bewiesen und sich auch beim jüngsten Einbruch an den Börsen deutlich besser geschlagen als der Gesamtmarkt. Von daher denke ich, dass der Carmignac Investissement auch künftig ein gutes Investment sein sollte. Ob die eindrucksvolle Performance der Vergangenheit in dieser Form aufrechterhalten werden kann, wird sich zeigen. Immerhin verwaltet der Fonds inzwischen rund 5,5 Mrd. Euro.

Dividendentitel

Die Rallye der letzten Wochen und Monate hat ja die Kurse ganz schön steigen lassen – gibt es derzeit noch interessante Dividendentitel? (Ulla aus Köln)

Marc Schmidt: Tja die Frage ist eigentlich relativ einfach zu beantworten. Wir erst vor kurzem zwei tolle Dividendentitel hier vorgestellt. Zum einen die Deutsche Telekom und zum anderen RWE. Beide Titel bitten nicht nur eine attraktive Dividendenrendite, sondern auch noch Kurspotential. Das Abwärtspotential ist dabei aufgrund der hohen Dividendenrendite begrenzt.


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*