Nordex: Goldman packt vor den Zahlen den Kurstreiber aus

1
Bildquelle: Pressefoto Nordex

Der Windkraftanlagenbauer Nordex (WKN A0D655) stand in dieser Woche bereits wegen Übernahme-Spekulationen im Blick der Anleger. Zwar gibt es in dieser Hinsicht nichts neues, dafür hat Goldman Sachs auf die jüngste Auftrags- und Kursrallye reagiert und die Einschätzungen im Vorfeld der Quartalszahlen überarbeitet, mit überraschendem Ergebnis.

Die Analysten von Goldman Sachs stufen die Aktie nun mit „Buy“, nach zuvor „Neutral“ ein. Zudem wird das Kursziel von bisher 19,80 auf 24,50 Euro angehoben. Besonders die Auftragslage außerhalb Europas dürfte sich demnach weiter verbessern. Nordex wird am 13. Mai die Zahlen für die vergangenen drei Monate veröffentlichen und dabei nach Ansicht der Analysten in vielerlei Hinsicht überraschen.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Einem bereits investierten Anleger kann die positive Einschätzung nur Recht sein. Denn mit Nordex konnte man in den vergangenen Jahren richtig gutes Geld machen. Das neue Kursziel von Goldman Sachs sattelt noch einmal ein gutes Viertel obendrauf. Wer angesichts dieser Aussichten gehebelt auf steigende Kurse der Nordex-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN DG2Q49 ins Auge fassen.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Nordex


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here