News Ticker

Fresenius oder Fresenius Medical Care: Welche Aktie darf es sein?

Der Medizinkonzern Fresenius (WKN 578560) und die ebenfalls im DAX notierte Tochter Fresenius Medical Care (FMC) (WKN 578580) können ihren Aktionären in diesen Tagen erfreuen. Die jüngsten Bilanzen sind gut.

Fresenius (Bilanz-Daten hier) hat seine Prognose für das laufende Jahr erhöht, nachdem man bereits im ersten Quartal das Ergebnis um mehr als ein Viertel nach oben geschraubt hat. Auch FMC (Bilanz hier) konnte im Auftaktquartal überzeugen, nachdem man im Jahr einen Gewinnrückgang verbuchte – unter anderem weil im wichtigen US-Markt staatliche Zuschüsse zur Dialyse-Behandlung gekürzt worden waren.

Um es kurz zu machen: Beide Unternehmen konnten die Erwartungen des Marktes schlagen. Ein Blick auf die beiden Aktien:

Auch hier, ähnlich wie bei BASF in unserem Beitrag geschrieben: Alles gut, ein solides Investment, Gewinne laufen lassen und sich über die Position im Depot freuen. Wer derweil gehebelt auf steigende Kurse der Fresenius-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN DG1PEC ins Auge fassen. Für FMC wäre das Produkt mit der WKN DG2J44 vielleicht passend.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Fresenius SE & Co. KGaA


1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Die Börsenblogger um 12: Fresenius stützt den DAX | Die Börsenblogger

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*