Daimler: Was wir von den Power-Schwaben noch erwarten können

4
Bildquelle: Pressefoto Daimler

Daimler (WKN 710000) hat seine Bilanz für das erste Quartal vorgelegt. Die Jungs aus Stuttgart bauen derzeit nicht nur gute Autos- sie verdienen damit auch prächtig. Ehre wem Ehre gebührt. Kurz einmal die Fakten:

· Absatz mit 641.600 Einheiten 13 Prozent über Vorjahr
· Umsatzanstieg um 16 Prozent auf 34,2 Mrd. Euro
· Konzern-EBIT mit 2.906 Mio. Euro um 63 Prozent über Vorjahr
· EBIT aus dem laufenden Geschäft mit 2.930 Mio. Euro um 41 Prozent über Vorjahr
· Konzernergebnis mit 2,05 Mrd. Euro zum Vorjahr nahezu verdoppelt
· Free Cash Flow des Industriegeschäfts steigt auf 2,3 Mrd. Euro
· EBIT aus dem laufenden Geschäft für 2015 deutlich über dem Niveau des Vorjahres erwartet

Für Gesamtjahr 2015 wird nun seitens des DAX-Konzerns ein deutlicher Anstieg bei Absatz und Umsatz angenommen. Der Blick auf den Chart:

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

In den vergangenen sechs Monaten lief die Daimler-Aktie auf der Überholspur. Über 45 Prozent Gewinn, auf Sicht von 1 Jahr sind es „nur“ 30 Prozent. Wer hingegen seit vielen Jahren das Daimler-Papier im Depot hat, kommt auf eine Gewinn von mehr als 120 Prozent. In wie weit die Schwaben das aktuelle Niveau weiter anheben können? Gute Frage. Daimler ist nicht Apple, never say never… Anleger, die derweil gehebelt auf steigende Kurse der Daimler-Aktie setzen möchten, könnten das Produkt mit der WKN DG2TWV ins Auge fassen.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Daimler


4 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here