Apple: Das sollten Sie jetzt nach den Zahlen wissen!

3
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Apple (WKN 865985) hat es mal wieder allen gezeigt. Die unserer Meinung nach im Vorfeld viel zu hohen Erwartungen hat der „FC Bayern der Börse“ mal wieder grandios gemeistert und sogar übertroffen! Die Frage der Fragen lautet nun mal wieder:

Apple – jetzt (noch) einsteigen? Schauen wir uns diesen Chart an:

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Noch Fragen? Der GD200 mahnt uns eigentlich zur Vorsicht. Wir sind über 17 Prozent über der 200-Tage-Linie – da kann es schon mal wieder etwas zurückgehen. „Gesund“ sind die Kurse bestimmt nicht, aber welcher intakter Aufwärtstrend ist in dieser Börsenphase schon im „normalen“ Bereich? Also, Augen zu und durch? Auch nicht. Apple ist eine Kategorie für sich. Wer investiert ist – Glückwunsch! In den vergangenen 5 Jahren konnte man mehr als 240 Prozent mit der Aktie machen, inklusive Aktiensplit.

Apple ist wichtig für die Börse. Aus einem einfachen Grund. Kaum eine andere Aktie kann Euphorie an den Märkten erzeugen. Hinzu kommt dass der iPhone-Konzern ein Riesen-Player geworden ist. In allen drei US-Indizes gelistet: Dow Jones, S&P 500 und Nasdaq 100 – noch dazu schwer gewichtet. Und genau zwei dieser drei (S&P und NASDAQ) stehen charttechnisch vor gewissen Herausforderungen. Sie müssen die letzten Ausbrüche auf das jeweilige Allzeithoch noch bestätigen. Heute könnte zumindest die Apple-Aktie ein neues Alltime-High machen. Unwahrscheinlich ist das nicht, da gestern der Konzern eine Ausweitung seines Aktienrückkaufprogramms angekündigt hatte. An die Aktionäre werden weitere 50 Mrd. Dollar ausgeschüttet und die Quartalsdividende um elf Prozent auf 52 Cent je Aktie erhöht. Das ist für viele ein Argument, (noch einmal) zuzugreifen.

Noch einmal zurück zum Gesamtmarkt. Wenn Apple läuft, dann läuft es auch in den Indizes – ein ganz einfaches Motto? Nicht ganz, aber der Schwung der Apple-Zahlen könnte als Animateur ausreichen. Diese sind aber auch cool. Der iPhone-Absatz kletterte um 40 Prozent auf 61,2 Millionen Stück, der Umsatz wuchs um 27 Prozent auf 58 Mrd. Dollar und der Gewinn kletterte um ein Drittel auf 13,6 Mrd. Dollar hoch! Fast 14 Mrd. Dollar – in einem Quartal! Und wir alle denken jedes Quartal, dass dieses Mal das Ende der Fahnenstange erreicht sein sollte. Denkste. Zumindest bis heute. Also. Gewinne laufen lassen, wer Apple noch nicht Depot hat – an schwachen Tagen kleine Positionen kaufen und diese dann am iPhone per App kontrollieren. Wo auch sonst… Wer es etwas heißer mag, könnte einen Blick auf das Hebelprodukt mit der WKN DG1L2U werfen.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


3 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here