DAX: Weiterhin in Seitwärts-Handelsspanne

0

TraderdailyvideoZu Beginn der Woche befinden sich die Bullen im DAX weiterhin in Lauerstellung. Nachdem die vergangene Woche unter dem Strich wenig Bewegung brachte, ruht die Hoffnung nun auf dieser Woche, die von zahlreichen Quartalszahlen aus dem DAX geprägt ist.

„Die Seitwärtsbewegung hält an. Wird das letzte Reaktionstief vom 26. März bei 11.620 Punkten nachhaltig unterschritten, so dürfte eine Stop-Welle losgetreten werden. In diesem Fall eröffnete sich ein weiteres Rückschlagsrisiko für den DAX bis 11.200 Punkte. Oberhalb der 11.620 Punkte-Marke gilt aber zunächst weiterhin die Devise, den intakten mittelfristigen Aufwärtstrend „laufen zu lassen.“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden sie hier.


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here