Die Börsenblogger um 12: DAX – Das Auf und Ab geht weiter, Deutsche Bank bestimmt das Geschehen

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

In nur wenigen Stunden hat der DAX im Donnerstaghandel einige Höhen und Tiefen erlebt. Während der Start gut ausfiel, ging es schnell und deutlich in die Verlustzone. Am Mittag hat sich das wichtigste deutsche Börsenbarometer jedoch schon fast in die Nähe Schlusskurses des Vortages zurückgekämpft. Warten wir ab, ob es am Nachmittag dann sogar zu Kursgewinnen reichen wird…

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX                         -0,6% 11.799
MDAX                      -0,6% 21.090
TecDAX                   -0,3% 1.661
SDAX                       -0,7% 8.692
Euro Stoxx 50         -0,5% 3.705

Die Topwerte im DAX sind am Mittag Volkswagen (WKN 766403), Continental (WKN 543900) und Deutsche Bank (WKN 514000). Beim deutschen Bankenprimus sind heute ganz besonders weitere Rückstellungen für Rechtsstreitigkeiten und eine mögliche Einigung mit den Behörden in den USA und Großbritannien im Streit um mutmaßliche Zinsmanipulationen im Fokus. Im Fall von Facebook (WKN A1JWVX) und eBay (WKN 916529) werden wiederum die jüngsten Quartalsergebnisse analysiert, während es Neuigkeiten zum geplanten Börsengang des Online-Händlers windeln.de (WKN WNDL11) gibt.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Donnerstagmittag leicht gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,0737 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am gestrigen Mittwochmittag auf 1,0734 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,9316 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Donnerstagmittag leicht im Minus. Zuletzt war WTI mit 55,97 US-Dollar je Barrel 0,6 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel um 0,3 Prozent auf 62,72 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte leicht in der Gewinnzone und lag bei 1.188,65 US-Dollar je Unze (+0,1 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich ein schwacher Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Minus befinden:

Dow Jones Future        -0,3% 17.898
NASDAQ100-Future     -0,2% 4.436
S&P500-Future             -0,2% 2.095

Nachdem am Mittwochabend bereits eBay (WKN 916529) und Facebook (WKN A1JWVX) für Bewegung bei den Technologieaktien gesorgt haben, dürfte der heutige Technologiedonnerstag die Anleger geradezu in Wallung bringen. Am Abend berichten Amazon.com (WKN 906866), Google (WKN A0B7FY) und Microsoft (WKN 870747). Dabei dürfte lediglich Google mit einer Ergebnisverbesserung auf sich aufmerksam. Ebenfalls berichten am Abend unter anderem der Minenkonzern Newmont Mining (WKN 853823) sowie die Kaffeehauskette Starbucks (WKN 884437).

Vor Börsenbeginn gibt es jedoch auch zahlreiche Veröffentlichungen, die den Handelstag prägen werden. Neben dem Mischkonzern 3M (WKN 851745), der einen deutlichen Gewinnanstieg berichten dürfte, wird auch der Tabakkonzern Altria (WKN 200417) einen Einblick in die Bücher gewähren. Auch hier wird ein Ergebnisplus erwartet. Daneben werden auch der Baumaschinenhersteller Caterpillar (WKN 850598), der Pharmakonzern Eli Lilly (WKN 858560) sowie der Konsumgüterhersteller Procter & Gamble (WKN 852062) Quartalszahlen vorlegen. Lediglich bei Eli Lilly wird am Markt ein Ergebnisanstieg erwartet.

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here