Netflix sichert zukünftige Gewinne

3
Bildquelle: Pressefoto Netflix Inc.

Nachdem der Video-on-Demand-Anbieter Netflix (WKN 552484) im Januar seine Zahlen für das Schlussquartal 2014 präsentiert hatte, schoss die Aktie an dem Tag nachbörslich um knapp 16 Prozent in die Höhe. Gestern Abend waren es „nur“ rund 12 Prozent. Dabei konnte das Unternehmen zu Jahresbeginn 2015 ganz besonders beim Kundenfang überzeugen.

Sowohl in den USA als auch im Rest der Welt meldeten sich neue Nutzer in Scharen an. Insgesamt kamen gegenüber dem Schlussquartal 2014 rund 4,9 Millionen neue User auf 62,3 Millionen Nutzer hinzu. Netflix selbst hatte nur mit einer Zahl von etwas mehr als 4 Millionen gerechnet. Der Umsatz kletterte um 24 Prozent auf 1,57 Mrd. US-Dollar. Allerdings bringt es die internationale Expansion mit sich, dass sich der starke US-Dollar negativ auswirkt. Zudem wurden die Ergebnisse durch die Investitionen in weiteres Wachstum belastet.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Der Gewinn schrumpfte von 53,1 Mio. US-Dollar im Vorjahr auf nun 23,7 Mio. US-Dollar. Allerdings konnte Netflix neben dem erfolgreichen Kundenfang Investoren auch mit einem geplanten Aktiensplit überzeugen, während mehr Kunden zukünftig für höhere Gewinne sorgen sollen. Mit einem Split würde die Aktie, die aktuell fast 500 US-Dollar kostet, für eine breitere Anlegerschicht interessant werden. Wer gehebelt auf steigende Kurse der Netflix-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN XM0QPU ins Auge fassen.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Netflix Inc.


3 KOMMENTARE

  1. […] Die Topwerte im DAX sind am Mittag RWE (WKN 703712), E.ON (WKN ENAG99) und adidas (WKN A1EWWW). Nachrichten gibt es unter anderem aus der zweiten Reihe. Die Immobiliengesellschaft Deutsche Wohnen (WKN A0HN5C) muss sich die Übernahme von Conwert (WKN 801475) aus Österreich abschminken, da die Mindest-Annahmequote von 50 Prozent plus eine Aktie nicht erreicht wurde. Der Online-Modehändler Zalando (WKN ZAL111) konnte dagegen mit einem starken Jahresauftakt 2015 für positive Nachrichten sorgen. Der Video-on-Demand-Anbieter Netflix (WKN 552484) überzeugte wiederum mit dem erfolgreichen Kundenfang. […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here