Die Börsenblogger um 12: DAX-Anleger schauen auf Mario Draghi, Nokia erneut im Fokus

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Nach einem schwachen Wochenstart kann sich der DAX am Mittwoch in die Gewinnzone zurückkämpfen. Wenn dann auch noch EZB-Chef Mario Draghi Gutes zu berichten hat, dürfte es sogar wieder in Richtung Allzeithoch gehen…

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX                         +0,4% 12.282
MDAX                      +0,4% 21.578
TecDAX                   -0,1% 1.677
SDAX                       +0,4% 8.872
Euro Stoxx 50         +0,7% 3.809

Die Topwerte im DAX sind am Mittag Continental (WKN 543900), Lanxess (WKN 547040) und K+S (WKN KSAG88). Nachrichten gibt es unter anderem aus der zweiten Reihe. Laut „Bild“-Informationen bekommt der einzige deutsche börsennotierte Fußballverein Borussia Dortmund (WKN 549309) bald einen neuen Trainer. Der Mobilfunkanbieter Drillisch (WKN 554550) macht wiederum mit einer Übernahme von sich reden, während der österreichische Feuerwehrausrüster Rosenbauer (WKN 892502) endgültige Zahlen für 2014 und Prognosen für 2015 veröffentlich hat. Neuigkeiten gibt es auch in Sachen Fusion zwischen dem einstmals weltgrößten Handy-Hersteller Nokia (WKN 870737) und Alcatel-Lucent (WKN 873102) aus Frankreich. Schließlich fiebern auch Investoren hierzulande den Zahlen des Video-on-Demand-Anbieters Netflix (WKN 552484) entgegen.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Mittwochmittag gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,0589 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am gestrigen Dienstagmittag auf 1,0564 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,9466 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Mittwochmittag deutlich im Plus. Zuletzt war WTI mit 55,62 US-Dollar je Barrel 1,6 Prozent teurer, der Preis für die Nordseesorte Brent stieg um 1,5 Prozent auf 60,69 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Verlustzone und lag bei 1.190,35 US-Dollar je Unze (-0,2 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich heute ein positiver Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Plus befinden:

Dow Jones Future        +0,2% 18.004
NASDAQ100-Future     +0,2% 4.405
S&P500-Future             +0,2% 2.094

Nach einem positiven Auftakt in die Zahlensaison der US-Banken stehen heute mit der Bank of America (WKN 858388) und U.S. Bancorp (WKN 917523) zwei weitere Highlights auf der Agenda. In beiden Fällen werden deutliche Gewinnverbesserungen erwartet. Am Abend rückt dann der Video-Streaming-Anbieter Netflix (WKN 552484). Analysten gehen hier allerdings von einem signifikanten Ergebnisrückgang aus.

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here