Fielmann-Aktie steigt und steigt – Kursziel: 124 Euro

0
Bildquelle: Pressefoto Fielmann AG

Wer in Deutschland an Brillen denkt, kommt an Fielmann (WKN 577220) nicht vorbei. Nicht nur die omnipräsente TV-Werbung, sondern auch die flächendeckende Filialdichte sorgen für eine starke Präsenz des Optikers bei Jung und Alt. Dies spiegelt sich in seit Jahren kontinuierlich steigenden Absatz-, Umsatz- und Gewinnzahlen wider.

Der Brillenabsatz stieg 2014 um 0,3 Millionen auf nun 7,6 Millionen. Daraus erzielte der MDAX-Konzern einen Umsatz von 1,23 Mrd. Euro (Vorjahr: 1,16 Mrd. Euro) und einen Gewinn von 161 Mio. Euro (2013: 142,0 Mio. Euro). In der Folge soll auf der Hauptversammlung am 9. Juli 2015 eine Dividendenanhebung um 15 Cent auf 1,60 Euro je Aktie beschlossen werden.

Der Aktienkurs kennt angesichts dieser Daten kein Halten. Auch der 1:2-Split im vergangenen Jahr belastete die Stimmung nicht. Aus Sicht der Point&Figure-Analyse ist der Titel aufgrund starker Long-Signale kaufenswert.

Abb.: Fielmann, Point & Figure (P&F) – Quelle: Market Maker und eigene Markierungen
Abb.: Fielmann, Point & Figure (P&F) – Quelle: Market Maker und eigene Markierungen

Vor allem der ungebrochene Aufwärtstrend sorgt für interessante Kaufsignale. Nach den ersten beiden Signalen (Punkte 1 + 2) folgt bei Punkt 3 ein weiteres Kaufsignal. Damit wurde das Long-Signal ab 52 Euro (Punkt 1) bestätigt. Bei 53 Euro (Punkt 2) kam es zu einem „Spread-Triple-Top“ und Anfang März zu einem erneuten Long-Signal bei 63,20 Euro (Punkt 3).

Abb.: Fielmann, Linienchart – Quelle: Market Maker und eigene Markierungen
Abb.: Fielmann, Linienchart – Quelle: Market Maker und eigene Markierungen

Das Kursziel lautet nach unseren Berechnungen 124 Euro und verspricht ein Aufwärtspotenzial von etwa 93 Prozent. Als Stop-Loss bietet sich die Region von 57 Euro an, da unterhalb dieser Marke ein neues Shortsignal generiert wird. Bei Bruch der blauen Aufwärtstrendlinie und dem Fall unter 41 Euro (Punkt 5) erlöscht zudem das genannte Kursziel. Alternativ zu einer Direktanlage bietet sich auch ein MiniFuture long auf Fielmann (WKN DG2K3M) an. Das Stop-Loss ist hier ebenfalls zu beachten.

Ein Beitrag von Winfried Kronenberg

Bildquelle: Pressefoto Fielmann AG


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here