Facebook-Aktie: Mehr als salonfähig

1
Bildquelle: Pressefoto Facebook

Der Kurznachrichtendienst Twitter (WKN A1W6XZ) spricht häufig davon, dass die eigentlichen Nutzerzahlen für soziale Netzwerke gar nicht so wichtig seien und das Unternehmen deshalb versucht, die Tweets den nicht angemeldeten Usern näher zu bringen. Doch wenn man sich die jüngsten Geschäftserfolge bei Facebook (WKN A1JWVX) anschaut, dann wird man das Gefühl nicht los, dass die Nutzerzahl entscheidend ist.

Ende 2014 waren knapp 1,4 Milliarden Nutzer bei Facebook angemeldet. Dabei schafft es das führende soziale Netzwerk immer noch zweistellige Wachstumsraten zu verbuchen. Die Umsatz- und Ergebnissteigerungen fielen zuletzt sogar noch beeindruckender aus. Doch teure Projekte wie die Internetversorgung selbst in den entlegensten Teile der Welt und kostspielige Übernahmen kamen jüngst auf Investorenseite nicht ganz so gut an. Auch aus diesem Grund kommt die Facebook-Aktie seit Jahresbeginn gerade einmal auf ein Kursplus von rund 5 Prozent.

Zumindest in Sachen Übernahmen könnten Investoren Gründer und Konzernchef Mark Zuckerberg mehr vertrauen. Dafür spricht zum Beispiel der Erfolg des Foto-Dienstes Instagram. Etwas länger dürfte es dauern, bis wir sehen, ob sich die 22 Mrd. US-Dollar für die Übernahme des Kurznachrichtendienstes WhatsApp oder die rund 2 Mrd. US-Dollar für den Spezialisten für 3D-Brillen Oculus auszahlen werden. Doch bis dahin scheint das Unternehmen auch einfach mithilfe der Internetwerbung genügend Umsätze generieren zu können – und das natürlich vor allem dank der hohen Nutzerzahl.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Selbst in Sachen Bewertung der Aktie müssen Anleger nicht mehr die Kopfschmerzen früherer Tage haben. Mit einem 2015er-KGV von 42 kann man sich im US-Tech-Sektor durchaus sehen lassen. Für auf Sicherheit bedachte Anleger sollte die Aktie nach wie vor nichts sein, da die Bewertung zum Beispiel im Vergleich zu soliden Value-Titeln immer noch recht hoch daherkommt und einige Fragen hinsichtlich des Erfolgs neuer Geschäftszweige beantwortet werden müssen. Anleger, die es aber mit dem US-Tech-Sektor versuchen möchten, kommen an Facebook mittlerweile kaum vorbei. Wer gehebelt auf steigende Kurse der Facebook-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN DZY4LR ins Auge fassen.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Facebook


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here