Evotec kämpft sich zurück

1
Bildquelle: Evotec AG

Das Hamburger Biotechnologieunternehmen Evotec (WKN 566480) musste zwar im Vorjahr wegen hoher Abschreibungen in Bezug auf das unrühmliche Ende des Diabetesmittels DiaPep277 einen deutlichen Verlust ausweisen. Doch mithilfe einer umfangreichen Kooperation mit dem französischen Pharmakonzern Sanofi (WKN 920657) und weiteren Erfolgsmeldungen versucht sich das TecDAX-Unternehmen zu rehabilitieren.

Nun hat Evotec bekannt gegeben, dass man zusammen mit Asahi Kasei Pharma aus Japan einige Projekte durchführen wird. Dabei ist es neben der Kooperation mit Sanofi nicht die einizige Forschungszusammenarbeit, die Evotec in jüngster Zeit verkünden konnte. Aus diesem Grund sollte auch der Ärger der Anleger über die Verluste im Vorjahr nicht allzu lange andauern. Anleger, die gehebelt auf steigende Kurse der Evotec-Aktie setzen möchten, könnten einen Blick auf das Produkt mit der WKN DG2K3K riskieren.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Evotec AG


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here