DAX erneut über 12.000 – Was macht der Aktienleitmarkt USA?

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Am Dienstag schloss der DAX erneut oberhalb von 12.000 Punkten, das bedeutet ein Ergebnis seit Jahresbeginn von rund +22%. Beim US-Hauptmarktindex S&P500 sind es nur 2,2%, bei dem technologieorientierten Index Nasdaq Comp. 5,5%.

In Euro sind es jedoch 13% bzw. 16%. Die untenstehende Grafik zeigt den Nasdaq Comp. in US-Dollar. Auch dieser erzielte im März ein neues Allzeithoch von gut 5.000 Punkten.

Nasdaq Composite, Point & Figure Chart, Boxsize: 2% Quelle: stockcharts.com und eigene Markierungen
Nasdaq Composite, Point & Figure Chart, Boxsize: 2% Quelle: stockcharts.com und eigene Markierungen

Das letzte Kaufsignal (1) war im November. Ein Kurs unter 4.559 (2) erzeugt das Warnsignal „High-Pole“. Risikoscheue Anleger steigen dann aus, risikofreudige Anleger gehen hingegen short (sie setzen auf fallende Kurse ).

Kursziel 5.200

Kurse unter 4.048 erzeugen ein eindeutiges Shortsignal, und das aktuelle Kursziel von 5.200 Punkten gilt, solange 2.949 USD (4) nicht unterboten werden.

Ein Beitrag von Winfried Kronenberg

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here