Die Börsenblogger um 12: Commerzbank schießt an die DAX-Spitze

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Am Vormittag konnte der DAX noch auf ein neues Allzeithoch klettern. Doch mit dem Angriff auf die 12.000er-Punkte-Marke wird es heute erneut nichts. Dabei hatten die sehr guten Vorgaben aus den USA Hoffnungen geweckt, dass es möglicherweise schon heute etwas mit den 12.000 Punkten werden könnte. In den kommenden Tagen sollte es jedoch klappen…

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX                         -0,1% 11.789
MDAX                      +0,2% 20.724
TecDAX                   +0,1% 1.645
SDAX                       +0,1% 8.343
Euro Stoxx 50         -0,2% 3.635

Die Topwerte im DAX sind am Mittag Commerzbank (WKN CBK100), Lanxess (WKN 547040) und Volkswagen (WKN 766403). Dabei blicken Anleger ganz besonders auf die Commerzbank, nachdem sich die Nummer zwei am deutschen Bankenmarkt mit Vergleichen mit verschiedenen US-Behörden nun einiger großer Risiken entledigen konnte. Der Commerzbank warf man vor, gegen US-Handelssanktionen und Geldwäschevorschriften verstoßen zu haben. Die nun erzielte Einigung kostet die Commerzbank 1,45 Mrd. US-Dollar. Im TecDAX konnte wiederum das Biotechnologieunternehmen Evotec (WKN 566480) mit einer neuen Forschungskooperation auf sich aufmerksam machen.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Freitagmittag leicht gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,0593 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am  Donnerstagmittag auf 1,0578 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,9422 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Freitagmittag ebenfalls in der Verlustzone. Zuletzt war WTI mit 49,01 US-Dollar je Barrel 0,2 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel um 0,8 Prozent auf 56,79 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis zeigte sich dagegen leicht im Plus und lag bei 1.155,95 US-Dollar je Unze (+0,2 Prozent). An der New Yorker Wall Street ist heute nach den deutlichen Kursgewinnen vom Donnerstagabend keine klare Richtung erkennbar, da sich die Futures unterschiedlich entwickeln:

Dow Jones Future        -0,1% 17.779
NASDAQ100-Future     +0,1% 4.325
S&P500-Future             -0,1% 2.062

Interessante US-Quartalsberichte bleiben erneut Mangelware.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here