Apple will es noch einmal wissen

3
Bildquelle: Pressefoto Apple

Ab 10. April kann man die Apple Watch vorbestellen und ab dem 24. April kann man das Ding dann endlich auch in den Händen halten. Vom Einsteigermodell für 399 Euro bis zur Gold-Luxusvariante für 18.000 Euro in der Spitze ist dann alles dabei. Apple (WKN 865985) will sich damit von dem iPhone etwas unabhängiger machen und beweisen, dass man auch ohne den legendären Steve Jobs revolutionäre Produkte auf den Markt bringen kann.

Allerdings bleiben noch erhebliche Zweifel, ob die Welt die smarten Armbanduhren insgesamt und die Apple Watch im speziellen braucht. Im Fall der Apple Watch wird erst einmal ohne ein aktuelles iPhones nichts gehen. Zudem wird sich die Welt noch daran gewöhnen müssen, die Armbanduhr jeden Abend zum Aufladen abzunehmen. Dabei sollte sie doch auch nachts Körperfunktionen wie die Herzfrequenz überwachen. Hier sind einige weitere Details.

Trotz dieser Zweifel muss man Apple eines zugutehalten. Auch beim Tablet-PC hat man es geschafft, ein quasi abgeschriebenes Produkt, das die Welt anscheinend nicht benötigt hatte, wiederzubeleben. Selbstverständlich wird man mit der Apple Watch auch bargeldlos bezahlen können. Doch entscheidend wird es sein, welche Apps die Entwickler zaubern werden. Genau diese waren es auch, die im Kampf der Smartphone-Hersteller eine wichtige Rolle gespielt haben.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Sollte Apple mit der Apple Watch ähnliches wie mit dem iPad gelingen, würde man zwar nicht das iPhone als wichtigsten Umsatzbringer ablösen, allerdings wäre es ein beeindruckendes Zusatzgeschäft, wenn man bedenkt, dass das Unternehmen mit seinen großen Smartphones auf dem chinesischen Wachstumsmarkt gerade erst so richtig durchstartet. Und dann bleibt da noch der anstehende Aufstieg in den Dow Jones Index. Er für sich allein bringt einiges an Kurspotenzial für die Apple-Aktie mit. Wer gehebelt auf steigende Kurse der Apple-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN DG1L2U ins Auge fassen.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Apple


3 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here