Die Börsenblogger um 12: DAX-Anleger warten ab, Daimler & BMW im Gleichschritt

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Nach den gestrigen Kursverlusten zeigt sich der DAX am Mittwochmittag nur wenig bewegt. Von der Euphorie der vergangenen Tage ist erst einmal wenig zu spüren, allerdings bleiben die Rekordstände in Reichweite, so dass mit erfreulichen Nachrichten zum Wochenausklang vonseiten der EZB und auch vom US-Arbeitsmarkt die Rekordjagd weitergehen kann.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX                         -0,2% 11.257
MDAX                      -0,4% 19.814
TecDAX                   -0,7% 1.556
SDAX                       -1,1% 7.986
Euro Stoxx 50         +0,1% 3.551

Die Topwerte im DAX sind am Mittag Daimler (WKN 710000), BMW (WKN 519000) und Deutsche Telekom (WKN 555750). Nachrichten gibt es unter anderem vonseiten des Konsumgüterkonzerns Henkel (WKN 604843). Dieser hatte im Vorjahr mit dem starken Euro, der Ukraine-Krise und den Russland-Sanktionen zu kämpfen. Dies sorgt dafür, dass die Henkel-Aktie mit deutlichen Verlusten an das DAX-Ende rutscht. Im Fall von Europas größtem Automobilhersteller Volkswagen (WKN 766403) fragen wir uns wiederum, wann Gewinnmitnahmen nach der starken Kursperformance der vergangenen Monate einsetzen könnten.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Mittwochmittag gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1132 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am gestrigen Dienstagmittag auf 1,1168 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8954 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Mittwochmittag in der Verlustzone. Zuletzt war WTI mit 49,23 US-Dollar je Barrel 1,1 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel um 0,5 Prozent auf 60,75 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis zeigte sich leicht im Minus und lag bei 1.203,38 US-Dollar je Unze (-0,1 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich nach den gestrigen Verlusten erneut ein negativer Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Minus befinden:

Dow Jones Future        -0,3% 18.136
NASDAQ100-Future     -0,3% 4.445
S&P500-Future             -0,3% 2.098

Die Berichtssaison in den USA neigt sich allmählich dem Ende entgegen. Zur Wochenmitte stehen vor Börsenstart die Zahlen des Modekonzerns Abercrombie & Fitch (WKN 903016) im Blick. Analysten erwarten einen deutlichen Gewinnrückgang. Beim Tierbedarfshändler PetSmart (WKN 887162) wird hingegen ein Gewinnanstieg erwartet. Nach Börsenschluss an der Wall Street gewährt zudem der Steuerberatungs- und Buchhaltungsdienstleister H&R Block (WKN 859376) einen Einblick in den Geschäftslauf der letzten drei Monate. Analysten erwarten eine drastische Verlustreduzierung.

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here