RWE-Aktie: Die Zeit ist noch nicht gekommen

1
Bildquelle: Pressefoto RWE

Mit der Entscheidung, die Dividendenhöhe je nach Geschäftslage und nicht als einen festen Teil des nachhaltigen Konzernergebnisses zu bestimmen, hatte RWE (WKN 703712) bei Anlegern für Verunsicherung gesorgt. Doch nun soll es wenigstens für 2014 Entwarnung geben.

Laut eines Berichts der „Rheinischen Post“ soll die 2014er-Dividende wie auch im Vorjahr bei 1 Euro liegen. Damit kämen die Essener immer noch auf eine starke Dividendenrendite von 4 Prozent. Dabei wirkt der gestern vermeldete Verkauf der Öl- und Gasfördertochter Dea für 5,1 Mrd. Euro an die russische LetterOne-Gruppe als kleiner Fluch. Schließlich können die Kommunen als wichtige Anteilseigner des Energieversorgers auf diese Weise höhere Forderungen stellen. Und dann bleibt da noch die anhaltende Verstimmung in Großbritannien über den Deal.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Am Dienstagvormittag sorgen die Meldungen über eine stabile Dividende bei RWE für wenig Bewegung beim DAX-Wert. Denn selbst nach dem Dea-Verkauf und mit einer stabilen Dividende für 2014 bleiben zu viele Unsicherheiten rund um die Versorgerwerte RWE und E.ON (WKN ENAG99), als dass man nun die Zeit für eine nachhaltige Erholungen als gekommen ansehen könnte. Wer trotzdem gehebelt auf steigende Kurse der RWE-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN DG1KM8 ins Auge fassen. Shorties könnten einen Blick auf das Hebelprodukt mit der WKN DG1Y18 werfen.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto RWE


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here