Die Börsenblogger um 12: DAX – Und wieder ein neues Allzeithoch, RWE im Fokus

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

So kann es gerne weitergehen. Auch zu Beginn der neuen Woche gibt es frische DAX-Höchststände. Dieses Mal freuen sich Anleger über gute Nachrichten aus China. Neben einer Leitzinssenkung gab es auch positive Konjunkturnachrichten aus der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt. Zum Ende der Woche wird es jedoch so richtig spannend, wenn die EZB das nächste Mal tagt und die US-Arbeitsmarktdaten für den Monat Februar bekannt gegeben werden.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX                         +0,3% 11.435
MDAX                      +0,5% 20.196
TecDAX                   +0,1% 1.583
SDAX                       +0,6% 8.195
Euro Stoxx 50         +0,1% 3.603

Die Topwerte im DAX sind am Mittag Merck (WKN 659990), BMW (WKN 519000) und Volkswagen (WKN 766403). Nachrichten gibt es unter anderem aus der zweiten Reihe. Der Autozulieferer ElringKlinger (WKN 785602) konnte im Geschäftsjahr 2014 stärker wachsen als die weltweite Autoproduktion. Trotzdem rutscht die Aktie am Montagvormittag mit deutlichen Kursverlusten an das MDAX-Ende, weil man sich am Markt noch bessere Ergebnisse erhofft hatte. Außerdem hätte der Ausblick um einiges ambitionierter daherkommen können. RWE (WKN 703712) hat wiederum den Verkauf der Öl- und Gasfördertochter Dea vermeldet.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Montagmittag leicht gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1218 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Freitagmittag auf 1,1240 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8897 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Montagmittag nur wenig bewegt. Zuletzt war WTI mit 49,22 US-Dollar je Barrel 0,1 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel ebenfalls um 0,1 Prozent auf 62,03 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis zeigte sich dagegen leicht im Plus und lag bei 1.217,15US-Dollar je Unze (+0,3 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet ein positiver Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Plus befinden:

Dow Jones Future        +0,2% 18.155
NASDAQ100-Future     +0,3% 4.453
S&P500-Future             +0,2% 2.105

Der Wochenstart hat in Sachen Berichtssaison nur wenig zu bieten. Vor Börsenstart werden der chinesische Solarkonzern JinkoSolar (WKN A0Q87R), das US-Auktionshaus Sotheby’s (WKN 875207) sowie der der 3D-Druck-Spezialist Stratasys (WKN A1J5UR) Einblicke in ihre Bilanz gewähren. In allen drei Fällen werden rückläufige Gewinne erwarten. Nach Börsenschluss wird der Pharmakonzern Mylan Laboratories (WKN 868270) seine Zahlen veröffentlichen. Analysten erwarten eine deutliche Verbesserung auf der Gewinnseite.

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here