Nordex-Aktie: Auf die Einstiegsgelegenheiten achten

2
Bildquelle: Pressefoto Jan Oelker / Nordex

Zwei Mal hat Nordex (WKN A0D655) im Vorjahr die Umsatzprognose nach oben geschraubt und nun sogar das obere Ende der letzten Vorhersage erreicht. Dank weiterhin gut gefüllter Auftragsbücher sieht es auch nicht so aus, als sollte die jüngste Erfolgsgeschichte des Hamburger Windturbinenbauers so schnell zu Ende gehen.

Nachdem man nach einigen schwierigen Jahren den Turnaround geschafft hatte und 2014 noch einmal ein starkes Wachstum verbuchen konnte, soll es in den kommenden Jahren vermehrt um Profitabilitätsverbesserungen gehen. Schließlich bleibt das Thema Dividende auf dem Tisch. 2014 kam Nordex schon einmal auf eine EBIT-Marge von 4,5 Prozent bei einem EBIT-Anstieg um 76 Prozent auf 78,0 Mio. Euro. Die Umsätze lagen bei 1,73 Mrd. Euro und damit um 21 Prozent höher als im Jahr davor. Der Auftragseingang kletterte um knapp 17 Prozent auf 1,75 Mrd. Euro.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Auch wenn Nordex das beeindruckende Wachstumstempo der jüngsten Zeit wird nicht mehr ganz halten können, hat man sich doch auch einiges für die kommenden Jahre vorgenommen. Während die Umsätze 2017 über 2 Mrd. Euro klettern sollen, soll die Marge bei 7 bis 8 Prozent liegen. Kein Wunder, dass die Nordex-Aktie ihren nun schon seit rund zwei Jahren andauernden Aufwärtstrend zuletzt fortgesetzt hat. Dabei hat es sich gezeigt, dass zwischenzeitliche Kursrücksetzer zum Wiedereinstieg geeignet sind. Wer gehebelt auf steigende Kurse der Nordex-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN DG2Q49 ins Auge fassen.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Nordex


2 KOMMENTARE

  1. […] Die Topwerte im DAX sind am Mittag Fresenius (WKN 578560), E.ON (WKN ENAG99) und RWE (WKN 703712). Nachrichten gibt es unter anderem von BASF (WKN BASF11). Der weltgrößte Chemiekonzern konnte den Gewinn im Schlussquartal 2014 überraschend deutlich steigert. Allerdings sorgte die Prognose für Enttäuschung. Beim Hamburger Windturbinenbauer Nordex (WKN A0D655) freut man sich wiederum über eine Vervierfachung des 2014er-Gewinns. […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here